CUPRA kommt bald mit Plug-in-Hybrid

Neues Concept Car „Formentor“ gibt Ausblick in die Zukunft

Pünktlich zum ersten Geburtstag der Marke CUPRA präsentiert das Unternehmen das erste eigene Concept Car – den CUPRA Formentor. Mit dieser Konzeptstudie soll das Fenster zur Zukunft geöffnet werden: Der CUPRA Formentor will die Vorzüge eines Sportwagens mit dem Komfort eines vielseitig einsetzbaren SUV vereinen. Er passt somit perfekt in eine Zeit, in der das CUV-Segment (Crossover Utility Vehicle) ein beachtliches Wachstum erlebt, und gibt zugleich die Richtung vor, in die es künftig mit CUPRA geht. „Der Formentor ist eine Symbiose aus modernster Technologie, zukunftsweisendem und atemberaubendem Äußeren, komfortablem Interieur und einem hocheffizienten Antrieb, der dem Fahrer Höchstleistungen bei gleichzeitig gutem Gewissen hinsichtlich Verbrauch und Schadstoffausstoß erlaubt“, sagt Wayne Griffiths, CEO von CUPRA.

Nur rund ein Jahr nach Bestehen als eigenständige Marke ist CUPRA bereits in aller Munde und auch bei Kunden ausgesprochen beliebt: Seit ihrem Launch hat die Marke ihr Potenzial am Markt eindrucksvoll unter Beweis gestellt – 2018 stiegen die Verkaufszahlen im Vergleich zum Vorjahr um 40 Prozent, insgesamt wurden 14.400 Fahrzeuge verkauft. Das erklärte Ziel ist es, den Absatz in den nächsten drei bis fünf Jahren zu verdoppeln. Nach der erfolgreichen Einführung des ersten Modells, dem CUPRA Ateca* ist dieses Ziel mit der Enthüllung des CUPRA Formentor noch ein Stück näher gerückt. Wayne Griffiths, CEO von CUPRA, betonte, dass „der derzeitige Erfolg von CUPRA ganz eindeutig die Beliebtheit der Marke am Markt widerspiegelt“. Griffiths sagt weiter, „dass die Entwicklung von CUPRA im ersten Jahr all unsere Erwartungen übertroffen. Wir werden diese besondere Marke noch weiter ausbauen, denn sie überzeugt selbst die anspruchsvollsten Automobilliebhaber. CUPRA gibt jetzt Vollgas.“

Die Sportlichkeit des neuen CUPRA Formentor wird durch seinen niedrigen Schwerpunkt betont. Der Blick geht automatisch zu den optischen Akzenten am Heck. Die Proportionen der knackigen Rückansicht heben bei Betrachtung der Silhouette die Länge der Motorhaube hervor und bringen die dynamische Linie des Fahrzeugs ausdrucksvoll zur Geltung. Die zweifarbige Karosserie erinnert dabei an einen robusten Geländewagen, seine Silhouette wirkt durch seine ausgesprochene Ästhetik jedoch elegant und sanft. Statt der rauen, harten Erscheinung eines herkömmlichen SUV bietet der CUPRA Formentor ein fließendes Design. Der edle Charakter findet seinen Ausdruck auch in dem außergewöhnlichen Lichtkonzept, das die unverwechselbare Optik des Fahrzeughecks unterstreicht. Das Design wird abgerundet durch das exklusive, matte Petrolblau, in der die Studie gehalten ist.

 Mit dem progressiven Design des CUPRA Formentor läutet die Marke CUPRA ein neues Kapitel ihrer Unternehmensgeschichte ein. Das Concept Car vereint eines der modernsten Antriebssysteme mit der Power, für die der Name CUPRA bereits bekannt ist. Bei der Entwicklung des modernen leistungsstarken Plug-in-Hybridmotors wurde auch auf Nachhaltigkeit Wert gelegt. Durch die Kombination aus hoher Motorleistung des Plug-in-Hybrid Benziners und drehmomentstarkem Elektromotor will der CUPRA Formentor die Ansprüche an einen modernen Hybridantrieb überzeugen – via Doppelkupplungsgetriebe (DSG) bringt das Concept Car so eine beeindruckende Gesamtleistung von 245 PS (180 kW) auf die Straße. Die Kombination von Elektro- und Verbrennungsmotor ermöglicht eine Senkung des Kraftstoffverbrauchs sowie eine Reduzierung der CO2-Emissionen. Durch den großzügig dimensionierten Akku bringt es der CUPRA Formentor im vollelektrischen Modus auf eine Reichweite von bis zu 50 Kilometer im neuen WLTP-Fahrzyklus.

 

CUPRA - Die Marke

Das Zeichen einer neuen Ära – CUPRA fahren bedeutet mehr als schnelle Autos

CUPRA Ateca

Die Power, das Alltägliche zu einem Erlebnis zu machen! Der CUPRA SUV.

CUPRA TCR

Sportliches Fahrvergnügen und CUPRA Design. Möge der Bessere gewinnen.

CURPA e-Racer

Der erste Rennwagen der Welt, der 100 % elektrisch betrieben wird.