SEAT hat das Design des Arona mit dem Ziel aufgefrischt, dass sein Charakter noch stärker zur Geltung kommen soll: Durch die optische Aufwertung möchte der urbane SUV robuster und sicherer wirken – die neue Ausstattungslinie ‚Xperience‘ soll dies zusätzlich betonen. Serienmäßig ist der SEAT Arona mit Eco-LED-Scheinwerfern ausgerüstet, wodurch sich die Sicht bei niedrigerem Energieverbrauch erhöht werden soll. Eine aufgefrischte Front mit neu gestaltetem Stoßfänger, einschließlich Nebelscheinwerfer, will den Off Road-Charakter ebenso wie ein neuer Heckspoiler mit Diffusor aufwerten. Die Auswahl an neu gestalteten Leichtmetallrädern, der neue Modellschriftzug im „Handschrift-Design“ am Heck und das SEAT Logo in zweifarbigem Chrom runden die überarbeitete Optik ab.

 Der Innenraum wurde ebenfalls überarbeitet: Ein komplett neues Armaturenbrett mit größeren und schwebenden zentralen Infotainment-Displays mit einer ergonomischeren Positionierung und ein neues Multifunktionslenkrad in Nappa unterstreichen die neue Interieur-Sprache. Fahrer des neuen SEAT Arona sind sowohl im als auch mit dem Auto stets gut vernetzt: Das neue Wireless-Full-Link-System ermöglicht im Auto die Nutzung von Android Auto und Apple CarPlay. Die Infotainment-Inhalte werden auf den neuen 8,25 Zoll (Serie) oder 9,2 Zoll (Option) großen Touch-Displays dargestellt, durch den Sprachbefehl „Hola, hola“ ist eine Steuerung auch mit natürlicher Sprache möglich.

 SEAT bieten für den neuen Arona (ab 18.860 Euro) fünf Motoren: vier TSI-Benziner mit Leistungen von 95 PS (70 kW) bis 150 PS (110 kW) und einen CNG-Motor (Erdgasantrieb) mit 90 PS (66 kW). Alle Benzinmotoren bieten Direkteinspritzung mit Turbolader, wobei drei 1.0 TSI und ein 1.5 TSI zur Auswahl stehen.