Dacia rollt mit dem neuen Duster vor: Mit neu gestalteter Frontpartie, modernisiertem Innenraum und ausgeweitetem Infotainment-Angebot will sich der Kompakt-SUV attraktiv präsentieren. Im Hinblick auf einen geringeren CO2-Ausstoß und höheren Komfort hat Dacia ebenfalls die Motorenpalette des Duster überarbeitet. Trotz der umfassenden Erneuerung bleibt der Duster mit einem Basispreis von 11.990 Euro das mit Abstand günstigste SUV-Modell in Deutschland.

Die Motorenpalette des Duster möchte Komfort und Effizienz verbinden. Als Neuheit kombiniert Dacia den Turbobenziner TCe 150 in der frontangetriebenen Version mit dem automatisierten 6-Gang-Doppelkupplungsgetriebe (EDC). Außerdem erhält der auf den Betrieb mit Autogas hin optimierte TCe 100 ECO-G einen um 50 Prozent auf 62 Liter vergrößerten LPG-Tank – somit ist sein Vorrat an Autogas im Vergleich zum Vorgänger um 45 Prozent (34 auf 49 Liter) gestiegen. Dies kommt der Reichweite im klimaschonenderen LPG-Modus mit 250 Kilometer zu Gute.

Das Motorenangebot des Dacia Duster umfasst künftig fünf Triebwerke: die Turbobenziner TCe 90 (91 PS/67 kW), TCe 130 (131 PS/96 kW) und TCe 150 (150 PS/110 kW), die Autogas-Variante TCe 100 ECO-G (101 PS/74 kW) und den Turbodiesel Blue dCi 115 (116 PS/85 kW). Sämtliche Motoren sind mit dem manuellen 6-Gang-Schaltgetriebe kombiniert, der TCe 150 2WD zusätzlich mit dem EDC-Getriebe. Die Varianten TCe 150 und Blue dCi 115 sind auch als Allrad-Varianten 4WD lieferbar. 

Der Duster positioniert sich mit 4,34 Meter Länge und 1,80 Meter Breite im stark nachgefragten Kompakt-SUV-Segment und eignet sich dank der Bodenfreiheit von 21,7 Zentimetern und einem Böschungswinkeln von 30 Grad vorne und 34 Grad hinten auch für Abstecher abseits der Straße. Bei der frontangetriebenen Variante fasst der Gepäckraum 445 Liter, beim Duster 4WD sind es 411 Liter – wird die Rücksitzlehne umgeklappt, steigt das Ladevolumen auf bis zu 1.478 Liter.  

Neuer Dacia heißt Jogger  

 Auf der IAA Mobility in München feierte der neue Dacia Jogger Premiere: Bis zu sieben Sitzplätze und ein attraktives Crossover-Design zum günstigen Preis kombiniert der neue Jogger, mit dem Dacia sein Modellangebot um ein vielseitiges Familien-Auto erweitert. Etwa ab November 2021 nimmt Dacia Bestellungen für den 4,55 Meter langen Allrounder im Off Road Look entgegen. Marktstart in Europa ist im März 2022. Als Motorisierungen für den Jogger sind zunächst der neue Turbobenziner TCe 110 sowie das auf den Betrieb mit Autogas hin optimierte Aggregat TCe 100 ECO-G verfügbar. Ab 2023 soll erstmals bei Dacia eine Hybridvariante die Antriebspalette ergänzen.

Die Fahrzeuglänge von 4,55 Metern, der Radstand von 2,90 Metern, die Höhe von 1,63 Metern und der nahezu senkrechte Heckabschluss bilden die Grundlage für das familienfreundliche Raumangebot im Dacia Jogger. Er bietet bis zu sieben Erwachsenen in drei Sitzreihen Platz – auf Wunsch ist eine dritte Sitzreihe bestellbar, bestehend aus zwei umklappbaren Einzelsitzen. Pluspunkt: Dank des Kippmechanismus der im Verhältnis 40:60 geteilten zweiten Sitzreihe und der langen Fondtüren gestaltet sich der Zugang zur dritten Reihe komfortabel.

Großzügige Platzverhältnisse bietet der Jogger auch für das Gepäck: In fünfsitziger Konfiguration fasst der Laderaum bis zu 708 Liter – bei umgelegter Rückbanklehne, steigt das Ladevolumen auf 1.819 Liter. Der Kofferraum ist zusätzlich mit elastischen Gurten und vier Verzurrösen ausgestattet, um den Gepäcktransport einfach und sicher zu gestalten. Das Be- und Entladen erleichtert die niedrige Ladekantenhöhe von 66,1 Zentimetern. Außerdem verfügt das Ladeabteil über eine 12-Volt-Steckdose.

Dacia Deutschland-Chef Christophe Mittelberger im Gespräch mit DIE AUTOSEITEN

Moderner Marken-Aufritt

Die Marke Dacia ist seit 1999 Teil der Renault Group. Dacia ist in 44 Ländern vertreten, hauptsächlich in Europa und im Mittelmeerraum. In Deutschland hat Dacia seit dem Marktstart 2004 weit über 750.000 Fahrzeuge verkauft. Im Jahr 2020 erreichte die Marke 52.300 Zulassungen.

Der Auftritt der Marke Dacia ist komplett erneuert worden. Mit neuem Logo, neuer Schrift, neuem Claim und neuen Farben stärkt die Marke ihr Profil nachhaltig. Das neue Markenemblem setzt sich künftig aus den spiegelbildlich angeordneten Buchstaben D und C zusammen. Gleichzeitig erscheint der Dacia Namenszug in neuer Typographie. Darüber hinaus setzt Dacia künftig auf einen neuen Markenclaim, der in Deutschland mit „Einfach gut“ auf den Punkt gebracht wird. Die künftige Dacia Farb-Welt bilden Erdfarben, dabei dient Khaki-Grün als Basisfarbe. Die schrittweise Einführung der neuen CI ist im Juni 2021 gestartet und soll bis Ende 2022 abgeschlossen sein.