Der neue Eclipse Cross Plug-in Hybrid startet: Das neueste Mitglied der Mitsubishi Modellpalette ist unter Einberechnung des Elektrobonus von 9.000 Euro bereits ab 30.890 Euro zu haben. Dieser Elektrobonus setzt sich aus 4.500 Euro staatlicher Innovationsprämie plus 4.500 Euro Mitsubishi E-Mobilitätsbonus zusammen. Die Kombination aus 2,4 Liter Vierzylinder-Benzinmotor und zwei Elektromotoren entwickelt im neuen Eclipse Cross Plug-in Hybrid eine Systemleistung von 188 PS (138 kW). Für ein sicheres Vorankommen will der moderne „Super All Wheel Control“-Allradantrieb sorgen.

 Im rein elektrischen Fahrmodus soll dank der 13,8 kWh starker Batterie eine Reichweite von bis zu 61 Kilometern möglich sein. Damit lässt sich im Alltag eine Vielzahl von Fahrten lokal emissionsfrei und nahezu lautlos zurücklegen. Die Hybridbatterie kann an geeigneten Schnellladesäulen innerhalb von nur 25 Minuten auf 80 Prozent ihrer Kapazität geladen werden. Aber auch das Normalladen mit Wechselstrom (AC) ist möglich: An einer Wallbox oder öffentlichen Ladestation ist der Akku bereits nach rund vier Stunden wieder zu 100 Prozent voll, an haushaltsüblichen 230V-Steckdosen dauert das Nachladen rund sechs Stunden.

 Der Einstieg in die Welt der Elektromobilität wird für Autofahrer dank des „Wir-kümmern-uns-Versprechens“ so einfach wie nie, verspricht der Hersteller. Die Mitsubishi Händler stehen dem Kunden als Partner zur Seite, mit unserem „Wir-kümmern-uns-Versprechen“ unterstützen die Partner bei Bedarf rund um die passende Wallbox und deren Installation, bieten den passenden Öko-Strom-Tarif an und helfen bei der Beantragung von Fördermitteln. Für das Laden unterwegs bietet Mitsubishi zudem einen Ladechip mit transparenten Preisen an, der deutschland- und europaweit einsetzbar ist.