Das T-Roc Cabriolet bietet – als erstes Crossover-Cabriolet in der Kompaktklasse – die passende Mischung aus einem markantem Design, einer SUV-typisch erhöhten Sitzposition und dem Fahrgefühl eines Cabrios. In der Tradition von Käfer und Golf bietet auch das T-Roc Cabriolet ein klassisches Stoffverdeck. Sein serienmäßig vollautomatisches Verdeck öffnet sich in nur neun Sekunden. Das Öffnen und Schließen funktioniert bis 30 km/h auch während der Fahrt. Zeigen sich Regenwolken am Himmel, kann es schnell geschlossen werden. Elf Sekunden benötigt das moderne Stoffverdeck fürs Schließen. Die Verriegelung erfolgt über ein elektromechanisches Verschlusssystem. Der Niederschlag wird so zuverlässig ausgesperrt und kann über die verbindenden Längsnähte der Seitenteile wie an einer zusätzlichen Regenrinne abfließen.

Die Insassen an Bord des T-Roc Cabriolet sind durch den hinter den Rücksitzen ausfahrbaren Überschlagschutz gut geschützt. Das im T-Roc eingesetzte System schnellt in Sekundenbruchteilen nach dem Überschreiten einer definierten Querbeschleunigung oder Fahrzeugneigung im Bereich der Fondkopfstützen nach oben. Zudem ist das T-Roc Cabriolet mit einem verstärkten Frontscheibenrahmen und weiteren Strukturmodifikationen für maximale Sicherheit konzipiert. Zusätzlich wird die Verwindungssteifigkeit der Karosserie durch Fondstreben links und rechts zwischen der B-Säule und dem hinteren Radhaus, sowie einem doppelten Fondboden und seitliche Bodenschienen gewährleistet. Darüber hinaus erhöht die Verwendung von hochfestem, höchstfestem und formgehärtetem Stahl das Sicherheitsniveau.

Praktisch: Auch bei offener Fahrt mit eingeklapptem Verdeck steht noch ein Kofferraumvolumen von 284 Liter zur Verfügung. Entsprechend ist dieser offene T-Roc ein komplett alltagstauglicher Begleiter für 365 Tage im Jahr. Das zeigt sich auch an der Rückbank: Dank der Durchladefunktion ist selbst das Transportieren längerer Gegenstände möglich.