Mit dem Spring präsentiert Dacia sein erstes batterieelektrisches Modell. Der Spring will rein elektrischen Antrieb mit zuverlässiger Technik und einem unschlagbaren Preis-Leistungs-Verhältnis vereinen. Mit einem Basispreis von 20.490 Euro ist das Dacia Modell ein preisgünstiges E-Auto. Die Batteriekapazität von 27,4 kWh, der Elektromotor mit 44 PS (33 kW) Leistung, sowie Gleich- und Wechselstromladen bis 30 kW ermöglichen alltagsgerechte Reichweiten im Stadtverkehr. Dacia bietet den Spring ab Herbst 2021 an.

 Die Lithium-Ionen-Batterie des Dacia Spring soll eine Reichweite von bis zu 230 Kilometern ermöglichen – im Stadtverkehr sogar 305 Kilometern. Ausgehend von der durchschnittlichen Alltagsfahrleistung von Kleinwagennutzern in Europa, die bei 30 Kilometern liegt, erlauben diese Werte die Nutzung im urbanen Umfeld ohne Aufladestopp für mehrere Tage. Durch Nutzung des energiesparenden ECO-Modus lässt sich die Reichweite weiter steigern. Das flexible Ladesystem erlaubt es, den Akku des City-Cars sowohl per Schuko-Ladung an der haushaltsüblichen Steckdose, über eine Wallbox als auch optional über eine Gleichstrom-Ladestation mit Energie zu versorgen.

 Dacia gibt seinem City-Car Spring eine Bodenfreiheit von 15 Zentimeter mit auf den Weg. Hinzu kommen Protektoren an Radhäusern und Flanken sowie der optische Unterfahrschutz hinten – damit ist er für den hektischen Großstadt-Dschungel. Zudem bietet der Dacia Spring dank kompakter Abmessungen alle Vorzüge eines agilen City-Cars: Mit der großstadttauglichen Länge von 3,73 Metern und einer Breite von 1,58 Metern benötigt der Viersitzer ausgesprochen wenig Verkehrsfläche und ist im Stadtverkehr äußerst agil unterwegs. Hinzu kommt ein Wendekreis von lediglich 9,5 Metern.