Ein Erfolgsrezept – man nehme einen Transporter, füge den Fahrkomfort eines Pkw und eine hohe Variabilität des Innenraums hinzu. Das Ergebnis: der Multivan von Volkswagen Nutzfahrzeuge. Immer noch die Ikone unter den Vans – Kult seit Generationen. Einzigartig die Bulli-DNA, selbst ein völlig neuer Multivan wird dieser DNA immer treu bleiben. Und genau das ist der Plan: Noch in diesem Jahr wird Volkswagen Nutzfahrzeuge den Multivan und das mit ihm verbundene Lebensgefühl in die nächste Generation transferieren. Seine unvergleichliche DNA hat den Multivan zu einem der erfolgreichsten und bekanntesten Vans aller Zeiten gemacht. Ein automobiles Multitool für die Familie, das Business, den Sport, die Ferien und jedes Reiseabenteuer. Bislang gibt es vier Generationen des Multivan. Sie alle basieren auf dem Transporter – dem T3, T4, T5 und T6 – zudem folgte 2019 ein Update der aktuellen Generation: der Multivan 6.1.

Im September 1985 stellt Volkswagen auf der Internationalen Automobilausstellung (IAA) in Frankfurt eine neue Modellversion des T3 vor: den ersten Multivan. Neben Transporter und Caravelle, nun also ein nie gekanntes Crossover aus Kastenwagen und Pkw, Van und Camper – komfortable Fahreigenschaften treffen auf ein multivariables Interieur-Konzept. Jetzt steht der neue Multivan in den Startlöchern. Mit der neuen Generation will Volkswagen Nutzfahrzeuge noch in diesem Jahr eine Brücke in die Zukunft schlagen. Die Zielsetzung ist klar: Mit dem besten Multivan aller Zeiten – nachhaltiger, komfortabler, sicherer, intelligenter, vernetzter und hochwertiger als je zuvor. Damit wollen die Nutzfahrzeug-Spezialisten aus Hannover die einzigartige DNA der Van-Ikone und das mit ihm verbundene Lebensgefühl in das digitalisierte und elektrifizierte Zeitalter transferieren.