Der 2.0 TDI, der wichtigste Dieselmotor von Volkswagen, präsentiert sich mit der aufwändigen Twindosing-Technik im Abgasstrang und unterbietet damit die Limits der Abgasnorm Euro 6d – hier werden über eine doppelte AdBlue-Einspritzung, in zwei nacheinander angeordneten SCR-Katalysatoren Stickoxide (NOx) in Wasserstoff und harmlosen Stickstoff umgewandelt.

 Der Zwei-Liter-TDI ist in den meisten Modellen der Marke und in vielen Konzern-Modellen zu finden. Deswegen pflegt der Hersteller seinen Erfolgs-Dieselmotor konsequent und mit hohem Aufwand. Mit der Auslegung auf die Abgasnorm Euro 6d soll er jetzt für die nächsten Jahre fit sein. Der 2.0 TDI mit der sauberen Twindosing-Technologie wird bereits in Modellen mit Quer- und Längseinbau genutzt. Volkswagen entwickelt den Erfolgs-Diesel nach wie vor unter Hochdruck weiter: Dabei ist ein Ziel die Zusammenarbeit mit einem Mild-Hybridsystem auf 48 Volt-Basis.

Jüngstes Modell 2.0 TDI ist der Golf Alltrack, ein Crossover aus Golf Variant und SUV, der auf der komplett neu entwickelten Golf Generation basiert. Für souveränen Vortrieb sorgt serienmäßig der stärkste je in einem Golf eingesetzte Turbodiesel-Motor (TDI) mit 200 PS (147 kW). Konzipiert ist der Golf Alltrack um alle Straßen und Wege: Mit seinem Allradantrieb 4MOTION, einer um 15 mm höheren Bodenfreiheit und dem Rundumschutz der Karosserie ist der Golf Alltrack bestens gerüstet. Gleichzeitig bietet der über 220 km/h schnelle Volkswagen einen hohen Langstreckenkomfort.