Die BMW Group führt eine neue einheitliche Tarifstruktur für öffentliches Laden mit BMW und MINI Fahrzeugen in 19 europäischen Ländern ein. Damit baut die BMW Group den Betriebskosten-Vorteil elektrifizierter Fahrzeuge für ihre Kunden weiter aus und will dem stetigen Wachstum der Elektromobilität sowie dem deutlich steigenden Absatz elektrifizierter Fahrzeuge im Jahr 2020 (+31,8 Prozent Rechnung tragen. Das öffentliche Ladeangebot von BMW Charging und MINI Charging bietet mit nur einmaliger Registrierung allein in Europa Zugang zu über 173.000 öffentlichen Ladepunkten von über 500 Ladeinfrastrukturbetreibern. Je nach Ladepräferenzen und dem individuellen Fahr- und Lade-Profil können Kunden zwischen zwei Grundtarifen „Flex“ oder „Active“ wählen. Optional kann in beiden Tarifen das „IONITY Plus“ Paket hinzugebucht werden. 

Bei der Elektromobilität setzt die BMW Group auf einen ganzheitlichen Ansatz: Hier kann ein umfassendes Angebot an Ladelösungen für alle Kunden-Einsätze geboten werden, das sich von Heimladelösungen wie Wallboxen über Installationsleistungen und digitale Services bis hin zum öffentlichen Laden im BMW / MINI Charging Netzwerk erstreckt. Nach einer einmaligen Anmeldung steht mit einer Karte – oder alternativ via App – das komfortable Laden im öffentlichen Raum an rund 173.000 Ladepunkten (162.000 AC und 11.000 DC samt High Power Charging (HPC) Stationen mit Ladeleistungen über 150kW europaweit zur Verfügung. Allein in Deutschland gibt es Zugang zu weit über 33.000 Ladepunkten von rund 300 Ladestromanbietern – diese können von BMW / MINI Charging Usern mit nur einer Karte und App genutzt werden. 

Das High Power Charging Netzwerk der BMW Group Beteiligung IONITY ist ebenfalls in das BMW Charging und MINI Charging Netzwerk integriert. Die Ladeparks von IONITY befinden sich – mit durchschnittlich vier Ladesäulen – europaweit an Autobahnen und Hauptverkehrsachsen. Hier kann beispielsweise der vollelektrische BMW iX3 innerhalb von 10 Minuten bis zu 100 km Reichweite nachladen. Bis Ende 2021 sollen über 400 Ladestationen europaweit bereitstehen und auch ein weiterer Ausbau innerhalb von Städten ist geplant.