Fiat hat den Tipo aufgefrischt: neues Design, zusätzliche Technologie und ein optimiertes Motorenangebot. Außerdem wird die Baureihe durch eine vierte Karosserie-Variante erweitert, den neuen Fiat Tipo Cross. Die drei Karosserie-Varianten 5-Türer, Limousine und Kombi sind in den Ausstattungslinien Tipo, City Life und Life erhältlich – beim Tipo Cross stehen die Versionen City Cross und Cross zu Wahl. Die Karosserie des neuen Fiat Tipo Cross ist um knapp vier Zentimeter höhergelegt – sie wirkt robuster. Praktisch: Durch den technischen Eingriff erhöht sich die Sitzposition, was gleichzeitig Ein- und Aussteigen vereinfacht.

Fiat konnte mit dem Faceliftung der Tipo Modellreihe auch das Motorenangebot optimieren. Zur Markteinführung stehen ein Benziner und ein Turbodiesel in zwei Leistungsstufen zur Wahl. Der 1,0-Liter Dreizylinder-Benziner leistet 100 PS (74 kW), der sich durch seinen geringeren Verbrauchs- und Emissionswerte auszeichnen soll. Das Triebwerk produziert ein maximales Drehmoment von 190 Newtonmetern bei nur 1.500 Touren. Der neue Dreizylinder will auch für Fahrspaß sorgen. Alternative bietet Fiat für den Tipo den Turbodiesel Multijet an, der die Emissionsnorm Euro 6D erfüllt und in zwei Leistungsvarianten angeboten wird: 1,3 Liter Hubraum und 95 PS (70 kW) sowie oder 1,6 Liter mit 130 PS (96 kW).

Zusammen mit dem aufgefrischten Design erhielt der neue Fiat Tipo eine umfangreiche Erweiterung der technologischen Ausstattung. So ist der neue Tipo mit einer breiten Palette innovativer Fahrerassistenzsysteme ausgestattet: Verkehrszeichenerkennung, intelligenter Geschwindigkeitsassistent, Spurhalteassistent, Aufmerksamkeitsassistent, adaptives Fernlicht und Totwinkel-Assistent.