Neues Gesicht, neue Ausstattung, bewährter Charakter: Der neue Opel Crossland ist ab sofort bestellbar – ab Anfang 2021 im Handel. Nach dem vor kurzem vorgestellten neuen Mokka ist der variable Crossland das nächste Modell, das mit dem neuen Opel-Gesicht, dem Opel-Vizor, vorfährt. Bereits in der ab 18.995 Euro erhältlichen Basisversion sind zahlreiche moderne Assistenzsysteme wie Spurassistent, Verkehrsschilderkennung und intelligenter Geschwindigkeitsregler/-begrenzer an Bord. Fahrer und Beifahrer nehmen auf Komfortsitzen Platz; für eine angenehme Innenraumtemperatur soll die serienmäßige Klimaanlage sorgen, für beste Klangqualität der digitale Radioempfang. Stichwort Variabilität: Die Rücksitzbank ist im Verhältnis 60:40 teilbar und lässt sich um bis zu 150 Millimeter in Längsrichtung verschieben. Dadurch wächst das Kofferraumvolumen im Handumdrehen von 410 auf 520 Liter – ein Bestwert in dieser Fahrzeugklasse. Werden die Rücksitze komplett umgeklappt, ist sogar Platz für 1.255 Liter. Stichwort Antrieb und Fahrwerk: Crossland-Kunden können aus einem Portfolio moderner Benzin- und Dieselmotoren mit 1,2 und 1,5 Litern Hubraum (83 PS/61 kW bis 130 PS/96 kW) wählen.