Der beliebte Entertainer ist von den Fahreigenschaften und der Funktionalität des neuen Allrounders von Volkswagen begeistert. Thomas Gottschalk sagte nach seiner lautlosen Off-Road Fahrt mit dem Touareg eHybtrid: „Wenn es stimmt, dass die meisten Menschen nur knapp 50 Kilometer am Tag fahren, ist ein Hybrid die perfekte Lösung. Ich lebe jetzt in Baden-Baden. Wenn ich zum Südwestfunk fahre sind das gerade mal 30 Kilometer. Ich könnte das Auto während der Show in der Garage aufladen und umweltbewusst und ganz leise nach einigen Stunden wieder nach Hause fahren.“ Thomas Gottschalk bevorzuge geräumige Fahrzeuge, denn er ist ein großer Shopper. „Außerdem ist der Touareg ein Auto wie ich: Er ist groß und sieht gut aus. Sehr bequem fahre ich mit ihm auch lange Strecken und hinterher tut mir das Kreuz nicht mal weh. Das nenn ich Komfort“, freut sich Gottschalk, der von diesem SUV überzeugt ist. Beim neuen Touareg Plug-in-Hybrid liegt die E-Reichweite bei rund 47 Kilometern – „das passt“, resümiert Thomas Gottschalk, der auch privat Touareg fährt. Wetten, dass Thomas Gottschalk Eheseminare im Auto hält und immer noch in sein erstes Auto verliebt ist – es war der Jeans Käfer von Volkswagen.

Dass durch die Corona Krise viele Menschen wieder das Reisen mit dem eigenen Auto entdeckt haben, ist kein Geheimnis – sie auch, Herr Gottschalk? „Ich fliege zurzeit nicht. In Kalifornien war ich letztes Weihnachtsfest und seitdem reise ich mit dem Auto. Ich fahre gern durch die Schweiz, mache eine Tour an den Comer See, erfreue mich an schönen Landschaften oder cruise, so wie hier im Harz, durch die deutsche Provinz. Rund 80 Prozent der Menschen, die mich aus dem TV kennen, leben auf dem Land. Ich war immer jemand, der die Nähe zur Normalität gesucht hat.“