Neben dem Grandland X Hybrid mit Frontantrieb gibt es den Kompakt- SUV auch als Plug-in- Hybrid mit Allradantrieb. Der Grandland X ist damit das erste Opel-Modell, das in zwei Hybrid-Varianten angeboten wird. Als Grandland X Hybrid4 wird wahlweise die Kraft über alle vier Räder auf die Straße übertragen – zudem fährt er auf Wunsch unverwechselbar mit einer schwarzen Motorhaube sowie speziellen Leichtmetallrädern in BiColor-Optik vor.

Im Grandland X verbindet der Plug-in-Hybrid die Kraft aus einem 1,6Liter Vierzylinder- Turbobenziner und zwei Elektromotoren, die eine Systemleistung von bis zu 300 PS (221 kW) bieten. Die Batterie ist platzsparend unter den Rücksitzen installiert, Einbußen im Innenraum und Kofferraumvolumen gibt es nicht. Der Grandland X Hybrid4 fährt bis zu 59 km rein elektrisch. Diese Reichweite deckt laut deutscher Studien rund 80 Prozent der durchschnittlichen täglichen Fahrtstrecken ab. „Das Gros der Grandland X Hybrid4-Fahrten kann mit Null-Emissionen zurückgelegt werden“, versichert Opel.

Grandland X Hybrid4-Fahrer können zwischen vier Fahrmodi wählen: Elektro, Hybrid, Allrad und Sport. Im Hybrid-Modus fährt das SUV automatisch in der jeweils effizientesten Antriebsweise. Für den Stadtverkehr kann der Fahrer einfach auf Elektro-Modus schalten – das Auto fährt mit Null-Emissionen weiter. Per „e-Save“- Funktion lässt sich genügend Energie vorab speichern, bis sie später auf der Fahrt benötigt wird. Beispiel: Rollt der Grandland X von Stadt zu Stadt, dann kann genau jene Menge elektrischer Energie reserviert werden, die für den emissionsfreien Innerstadt- Verkehr am Zielort gewünscht ist. Das Plus an Fahrdynamik bietet der Sport-Modus, indem er die kombinierte Kraft von Verbrenner und Elektromotor nutzt. Für beste Traktion auf jedem Untergrund wiederum lässt sich der Allrad-Modus aktivieren. Beim Grandland X Hybrid wird die Kraft ausschließlich über den Vorderradantrieb übertragen – seine Systemleistung beträgt 224 PS (165 kW). Dazu verbindet der Grandland X die Kraft aus einem 1,6-Liter Turbobenziner und einem Elektromotor, der die Vorderachse antreibt. Wer auf reinen Elektrobetrieb schaltet, kann mit dem Grandland X Hybrid bis zu 57 Kilometer CO2-frei zurücklegen. Der Grandland X Hybrid bietet einen elektrischen Klimakompressor und Heizung sowie das regenerative Bremssystem. Es gewinnt  die beim Bremsen oder im Schiebebetrieb erzeugte Energie zurück, speichert diese in der Batterie und kann so die rein elektrische Reichweite weiter erhöhen.