Nach über 70 Jahren hat Land Rover die neue Generation seiner Geländewagen-Ikone Defender auf den Markt gebracht und bietet dieses Abenteuermobil auch als Mietfahrzeug an. Es verspricht außergewöhnliche Erlebnisse für ein langes Wochenende oder gleich für den Familienurlaub, wenn man mit dem Land Rover Defender Landschaft und Natur in Deutschland neu entdecken möchte. Vorteil: Mit 3.500 kg Anhängelast und 300 kg statische Dachlast ist er so vielseitig und robust wie kaum ein anderes Fahrzeug und perfekt geeignet, um an außergewöhnliche Ziele zu fahren oder sogar zu campen. So kann man den Defender ab 99 Euro pro Tag und/oder inklusive Dachzelt plus 135.- Euro pro Tag (Mindest-Mietdauer 3 Tage) für sein ganz eigenes Abenteuer mieten. 

Dazu hält der britische Allradspezialist auch noch Zubehör bereit, wie zum Beispiel ein Bike Pack oder Camping Pack für die große Freiheit allein, zu zweit oder mit der Familie. Und wer noch Ideen und Tipps benötigt, kann den neuen Defender ganz in seinem Element im Gelände erleben – beim Offroad-Training im Land Rover Experience Center in Wülfrath bei Düsseldorf. Hier zeigt die neueste Generation der 4×4-Legende, was sie mit ihren vier angetriebenen Rädern und den hochmodernen Technologien alles leisten kann und das Land Rover Experience Team zeigt, was es beim Campen zu beachten gibt. Hier kommen selbst ungeübte Geländefahrer mit Leichtigkeit über die Hindernisse und zum Camping-Vergnügen. 

Land Rover lässt den Kunden die Wahl. Über die teilnehmenden Händler kann der neue Defender beispielsweise für einen kompletten Tag zur XXL-Probefahrt gemietet werden – für 99 Euro gibt es also automobile Freiheit vor der eigenen Haustür. Übers Wochenende von Freitag bis Montag kostet der Miet-Defender 297 Euro, für eine ganze Woche von Montag bis Montag schenkt Land Rover seinen Kunden mit 594 Euro Gesamtmietkosten einen extra Fahrtag. Wem selbst das nicht reicht, der kann gern verlängern und den Abenteuerurlaub um weitere Tage ausdehnen – bis zu 3 Wochen maximal. Bei den Reisezielen innerhalb Deutschlands gibt es keine Beschränkungen – pro Tag sind 200 Kilometer im Preis inbegriffen. 

Einen Überblick über die Möglichkeiten zum Testen und Mieten vermittelt die Homepage unter www.landrover.de/vehicles/defender/try-rent-buy.html. Gebucht werden können die Angebote unter https://rent.jaguarlandrover.com/de/defender-rent. Sicher ist: Es wird unvergesslich, denn das Reisen und die Freiheit genießen, das kann der Land Rover Defender.

Abenteuerfeeling mit Dachzelt

Der neue Defender bietet viel, so bietet Land Rover eine attraktive Option an: So können Kunden ein Dachzelt hinzubuchen, ein Bike Pack mit Heck-Fahrradträger und auch das Camping Pack mit Tisch, zwei Stühlen und Kühlbox.

Wer die ganz große Freiheit in der Natur sucht, entscheidet sich also für das praktische Dachzelt, das sich dank Ein-Klick-Betätigungsmechanismus kinderleicht bedienen lassen soll – im Verbund mit der statischen Dachlast von 300 Kilo sowie einer passenden Dachleiter ein mobiles Zuhause für zwei Personen bietet.

Diese Option ist im Land Rover Experience Center in Wülfrath bei Düsseldorf zu buchen. Hier kann man auch unter Anleitung erfahrener Instruktoren den Defender im größten und vielseitigsten 4×4-Abenteuerspielplatz Deutschlands auf seine legendären Geländeeigenschaften testen. Auch gibt es die passenden Camping-Tipps und -Tricks dazu. Der Preis für den dreistündige Offroad-Test beträgt 200 Euro.

Hier mehr zum Thema:

EINE LEGENDE ABSEITS DER STRASSE

HEUTE KANN DER NEUE LAND ROVER DEFENDER NOCH MEHR