Audi bietet den A6 Avant jetzt auch als Plug-in-Hybrid: Der neue A6 Avant 55 TFSI e quattro kommt auf eine Systemleistung von 367 PS (270 kW). Sein Antriebskonzept verbindet einen 2.0 TFSI-Motor mit 252 PS (185 kW) Leistung und 370 Nm Drehmoment mit einem starken Elektromotor. Die permanenterregte Synchronmaschine hat eine Peak-Leistung von 105 kW und ein Peak-Drehmoment von 350 Nm. Sie ist zusammen mit der Trennkupplung in eine Siebengang S tronic integriert, welche das Antriebsmoment auf einen quattro-Triebstrang mit ultra-Technologie weiterleitet. Der Audi A6 Avant-PHEV verfügt somit über einen effizienten und permanent verfügbaren Allradantrieb für gleichermaßen hohe Traktion und Fahrdynamik. Die elektrische Reichweite des Audi A6 Avant 55 TFSI e quattro liegt bei bis zu 51 Kilometern im WLTP-Zyklus.

Das Antriebskonzept der Audi-PHEV-Modelle ist so ausgelegt, dass die Kunden einen Großteil ihrer täglichen Strecken elektrisch und somit lokal emissionsfrei fahren können. Dabei haben sie die Wahl zwischen den drei Fahrmodi „EV“ für rein elektrisches Fahren, „Hybrid“ für die effiziente Kombination beider Antriebsarten und „Hold“ für die Konservierung der aktuell vorhandenen elektrischen Energie. Die im Fahrzeugheck platzierte Lithium-Ionen-Batterie speichert 14,1 kWh Energie: Sie ist so integriert, dass der Gepäckraum weiterhin einen ebenen, gut nutzbaren Laderaum bietet. Das Kofferraumvolumen beträgt standardmäßig 405 Liter – und das ohne Stufe im Ladeboden. So lassen sich auch große und sperrige Güter einfach einladen und transportieren. Bei umgeklappter Rückbank sind es bis zu 1.535 Liter. Beim sportlich A6 Avant 55 TFSI e quattro (71.940 Euro) sind das S line Exterieurpaket, das Optikpaket schwarz und eine Privacy-Verglasung für einen dynamischen Auftritt serienmäßig an Bord.