Auf persönlichen Kontakt zum Kunden verzichten? Eigentlich ein „No-Go“ für die Mitarbeiter in den Volkswagen-Werkstätten. Im Kampf gegen Corona müssen sie umdenken, um die Kunden, allen voran die Rettungskräfte, mobil zu halten. Das geht nur mit konsequenten Maßnahmen. Ein Spender mit Desinfektionsmittel und ein Behälter mit Gummihandschuhen begrüßen die Kunden aktuell am Eingang im Autohaus – an der Anmeldung stehen Schilder: „Bitte halten Sie Abstand. Vielen Dank für Ihr Verständnis.“ Auf dem Boden zeigen Klebestreifen den notwendigen Abstand zum nächsten Kunden an. Die Mitarbeiter begrüßen die Kundinnen und Kunden hinter einer Glasscheibe.

„Viele Menschen legen gerade in der Corona-Krise Wert auf ihre individuelle Mobilität“, sagt Michael Bröning, Geschäftsführer vom Autohaus Hotz und Heitmann. „Wir versuchen alles, um den Menschen diesen verständlichen Wunsch zu ermöglichen.“ Und das gehe eben nur mit den notwendigen Vorkehrungen. Besonderen Wert auf Hygiene wird beim Innenraum der Fahrzeuge gelegt. Über den Fahrersitz spannen die Mechaniker einen Schoner, über das Lenkrad und den Schaltknauf kommt Einmal-Folie. Wenn die Arbeiten am Auto erledigt sind, werden alle Stellen desinfiziert, die berührt wurden. Anschließend wird das Fahrzeug in Quarantäne gegeben, wird also für mehrere Stunden von niemandem berührt bis der Kunde es wieder in Empfang nimmt.

Für die Fahrzeuge der Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienste und der Post gibt es einen weiteren Service, um die wichtige Mobilität zu gewährleisten. „Da haben wir einen 24-Stunden-Notdienst eingeführt, sind im engen Austausch mit der Stadt in Wolfsburg“, erklärt Bröning. Und auch für den kontaktlosen Verkauf von Autos hat sich Volkswagen einiges einfallen lassen: er erfolgt digital. Der Kunde kann sich telefonisch oder per E-Mail melden, die Beratung findet dann am Telefon oder per Videokonferenz statt. Auch unterschriebene Kaufverträge können dem Autohaus per Mail oder Post zugeschickt werden. Wer sich für ein Fahrzeug entscheidet, bekommt dieses bis vor die Haustür geliefert.