Davon sollen Neukunden des Hyundai Kona Elektro mit 150 kW und 64-kWh-Batterie gleich dreifach profitieren: Dessen Reichweite erhöht sich um bis zu acht Prozent, eine Heckfahrradträgerhalterung steigert den Alltagsnutzen und die neu gestartete Produktion im europäischen Werk in Nošovice verkürzt die Lieferzeit. Die erstmalig im Hyundai Kona Elektro mit 64-kWh-Batterie eingesetzten Leichtlaufreifen sowie Anpassungen beim Fahrwerk führen zu einem niedrigeren Rollwiderstand. Das reduziert den durchschnittlichen Energieverbrauch von bisher 15,4 kWh/100 km auf 14,7 kWh/100 km. Vorteil: Die Reichweite des elektrischen Lifestyle-SUV steigt in der 64-kWh-Version auf 484 Kilometer – 35 km mehr als bisher.

„Unser Ziel ist es, den Kunden die Entscheidung für ein Elektrofahrzeug so leicht wie möglich zu machen. Der Kona Elektro hatte bislang schon eine überzeugende Reichweite. Mit deren Steigerung um acht Prozent auf über 480 Kilometer kann der Fahrer des Kona Elektro sehr beruhigt auf große Tour gehen, denn nun lassen sich mit einer einzigen Ladung noch längere Strecken umweltbewusst zurücklegen“, sagt Jürgen Keller, Geschäftsführer von Hyundai Motor Deutschland. Hyundai bietet für den Kona Elektro eine acht Jahre Fahrzeuggarantie ohne Kilometerbegrenzung. Zudem  können sich seine Käufer einen Umweltbonus von insgesamt 8.000 Euro sichern, zusammengesetzt aus 3.000 Euro Zuschuss des Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle und 5.000 Euro von Hyundai Motor Deutschland.

Die Nachfrage nach emissionsfreien Fahrzeugen steigt kontinuierlich – auch bei Hyundai. Deshalb wird der Kona Elektro ab sofort zusätzlich in seinem tschechischen Werk Nošovice gefertigt und erhöht zudem die Produktion im südkoreanischen Stammwerk Ulsan. Damit verdreifacht Hyundai die Verfügbarkeit des elektrischen Lifestyle-SUV „und reduziert die Lieferzeit drastisch“, bestätigt der Hersteller.

Jürgen Keller, Geschäftsführer von Hyundai Motor Deutschland, im Gespräch mit DIE AUTOSEITEN

Beratung ins Wohnzimmer: Online-Showroom

Durch die Empfehlung, jegliche Art von sozialen Kontakten einzuschränken, nutzen viele Menschen im Moment verstärkt das Internet. Hier kann Hyundai Deutschland mit seinem neuen interaktiven Online-Showroom und der damit vom Sofa aus möglichen individuellen Beratung zum Wunschmodell die Vertragspartner im Bereich der Kundengewinnung unterstützen. Die kundenfreundlichen Öffnungszeiten sind eine wichtige Voraussetzung dafür: Außer an Feiertagen ist der Online-Showroom an sieben Tagen in der Woche täglich von 10 und 22 Uhr geöffnet

„Wir verfolgen und bewerten sehr aufmerksam die dynamische Entwicklung dieser außergewöhnlichen Situation. Dabei sind die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer Mitarbeiter, Geschäftspartner und ihrer Angestellten für uns von größter Bedeutung. In diesen Tagen heißt es, mit großer Besonnenheit zu handeln und sich gegenseitig zu helfen“, sagt Jürgen Keller, Geschäftsführer Hyundai Motor Deutschland

Als erster Hersteller bietet Hyundai die Möglichkeit, einen mit aktuellen Modellen ausgestatteten Online-Showroom virtuell zu betreten. Zwar ist der Kaufinteressent nicht vor Ort, doch der 350 Quadratmeter große Ausstellungsraum im fränkischen Elsenfeld ist so echt wie die vier Autos, die darin stehen. Ebenso real sind die fünf Präsenter, die auf Wunsch umfassend, detailliert und individuell über das Produkt informieren – bis hin zur fertigen Konfiguration eines Neuwagens. Der Zugang zum Online-Showroom erfolgt über die Hyundai Homepage. Potenzielle Kunden können so in einer Zeit, in der ein Besuch beim örtlichen Hyundai Händler nicht möglich ist, zumindest einen ersten sehr detaillierten Eindruck gewinnen und die Zeit überbrücken, bis dann wieder Probefahrten möglich sind.