Porsche ergänzt seine Mittelmotorsportwagen um zwei betont sportliche und exklusiv ausgestattete Modelle: 718 Cayman GTS 4.0 und 718 Boxster GTS 4.0. Die beiden Zweisitzer schöpfen ihre Leistung aus dem 4,0-Liter Sechszylinder-Boxermotor mit 400 PS (294 kW), der auch im 718 Spyder und 718 Cayman GT4 zum Einsatz kommt. In Kombination mit dem manuellen Sechsgang-Getriebe und der Sportabgasanlage wollen sich die beiden GTS 4.0-Modelle durch eine außergewöhnliche Leistungsentfaltung empfehlen – ein besonders emotionales Fahrerlebnis will der traditionelle Sechszylindermotor vermitteln. Dank dem Sportfahrwerk Porsche Active Suspension Management (PASM) samt der Tieferlegung um 20 Millimeter und dem Porsche Torque Vectoring (PTV) mit mechanischer Hinterachs-Quersperre will die neue GTS-Generation einen Spagat aus sportlicher Straffheit und Alltagskomfort bieten. Das serienmäßige Sport Chrono-Paket mit weiterentwickelter Porsche Track Precision App unterstreicht zudem die dynamische Ausprägung der Mittelmotorsportwagen. Die Sportabgasanlage mit integriertem Ottopartikelfilter und auseinandergerückten Endrohren übernehmen die 718 GTS 4.0-Modelle vom 718 Spyder und 718 Cayman GT4. Mit ihrer sattelförmigen Bauweise schafft sie Platz für das schwarz abgesetzte Heckunterteil, das speziell für die GTS-Modelle entwickelt wurde. Auf den sportlichen Status der GTS-Modelle weist auch die dunkel abgesetzte Spoilerlippe hin. Der 718 Cayman GTS 4.0 wird zum Preis von 81.926 Euro angeboten, der 718 Boxster GTS 4.0 gibt es ab 83.949 Euro.