Volvo schickt den XC40 jetzt erstmals mit Plug-in-Hybridantrieb auf die Straße. Der T5 Twin Engine entwickelt als neue Top-Motorisierung eine Systemleistung von 262 PS (192 kW). Hier fährt der XC40 mit einem komplett neu entwickelten Antriebsstrang vor: Ein 82 PS (60 kW) starker Elektromotor trifft erstmals auf einen Dreizylinder-Turbobenziner, der aus 1,5 Litern Hubraum 180 PS (132 kW) schöpft und aus der von Volvo entwickelten Drive-E Familie stammt. Die Kraft der beiden vorne eingebauten Motoren schickt ein neues Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe mit elektrischer Shift-by-Wire-Technik an die Vorderachse. Mit Einführung der neuen Version bietet der schwedische Automobilhersteller nun in jeder Baureihe mindestens einen Plug-in-Hybrid an – mit XC40 T5 Twin Engine kommt die alternative Antriebstechnik erstmals auf Basis der kompakten Modular-Architektur (CMA) zum Einsatz. Das Angebot umfasst zehn Plug-in-Hybride in sieben Volvo-Baureihen, im Laufe des Jahres kommen weitere vier hinzu.

„Der neue Volvo XC40 T5 Twin Engine, der jetzt in den Handel und auf die Straßen rollt, schließt die letzte Lücke. In allen Kernbaureihen bieten wir nun einen Plug-in-Hybrid an, was unsere Vorreiterrolle bei der Elektrifizierung unterstreicht“, erklärt Thomas Bauch, Geschäftsführer der Volvo Car Germany GmbH. Der Volvo XC40 T5 Twin Engine (ab 49.000 Euro) will auch mit zahlreichen Annehmlichkeiten punkten. Das Infotainment-System mit Neun-Zoll-Touchscreen, acht Lautsprechern und Audio-Streaming ist ebenso an Bord wie das Navigationssystem mit Smartphone-Integration. Darüber hinaus gibt es LED-Scheinwerfer und -Tagfahrleuchten, eine digitale Instrumentenanzeige sowie ein Licht- und Regensensor und ein Lederlenkrad. Für Sicherheit wollen im XC40 T5 auch das City Safety Notbremssystem mit Fahrradfahrer-, Fußgänger- und Wildtier-Erkennung sowie der aktive Spurhalteassistent sorgen.