Dank seiner Produktoffensive erzielte SEAT Deutschland in den vergangenen drei Jahren durchgehend zweistellige Wachstumsraten: 2017 durchbrachen die Spanier hierzulande erstmals die Marke von 100.000 Neuzulassungen (108.203) und steigerten sich mit zwei weiteren Rekordjahren auf nun 138.670 Neuzulassungen im Jahr 2019. SEAT war mit einem Rekord-Marktanteil von 3,8 Prozent im Jahr 2019 der zweitstärkste Importeur in Deutschland und liegt damit auf Rang acht bei den beliebtesten Marken. „Die Entwicklung der Marke SEAT im vergangenen Jahrzehnt ist eine einzige Erfolgsgeschichte“, sagte Bernhard Bauer, Geschäftsführer der SEAT Deutschland GmbH, gegenüber DIE AUTOSEITEN. „Vor allem in den vergangenen drei Jahren lief es international und besonders auf dem deutschen Markt richtig gut für SEAT.“

Auch für die 20er-Jahre ist Bernhard Bauer optimistisch: „Trotz pessimistischer Prognosen für unsere Branche sehe ich SEAT und vor allem natürlich unsere neue Performance-Marke CUPRA, auch für die kommenden Jahre sehr gut aufgestellt und mit großem Potenzial für weiteres Wachstum.“ Im Gespräch mit DIE AUTOSEITEN sagte der SEAT Deutschland Chef weiter, „unsere umweltfreundlichen CNG-Modelle erfreuen sich enormer Beliebtheit und mit dem Start unserer Elektro-Offensive sehe ich überhaupt keinen Grund, warum sich die Erfolgsgeschichte der vergangenen Dekade nicht auch im neuen Jahrzehnt fortsetzen soll.“