Die „S-Klasse unter den SUVs“ trifft auf AMG Performance Luxury: Der neue Mercedes-AMG GLS 63 4MATIC+ ist vielseitiger denn je. Markantes  Design, exklusive Ausstattungen, viel Platz für bis zu sieben Personen und die seine Fahrdynamik wollen den GLS 63 zu einem speziellen Angebot im Segment der Luxus-SUV machen. Fahrvergnügen garantiert der 4,0-Liter V8-Biturbo Motor mit 612 PS (450 kW) und integriertem EQ Boost Startergenerator. Das 22 PS (16 kW) starke Nebenaggregat speist das 48-Volt-Bordnetz und unterstützt durch seine Boost-Funktion bei niedrigen Drehzahlen. Fahrdynamische Ansprüche will der GLS 63 4MATIC+ mit Allradantrieb, 9-Gang-Automatikgetriebe und dem AMG Fahrwerk mit aktiver Wankstabiliserung auf Basis der Luftfederung vermitteln.

Der neue GLS 63 ist für optimaler Traktion und Dynamik mit dem vollvariablen Allradantrieb AMG Performance 4MATIC+ mit vollvariabler Momentenverteilung von 0:100 bis 50:50 und elektronischem Hinterachs-Sperrdifferenzial ausgestattet. Für ein direktes Lenkgefühl und präzise Rückmeldung soll die elektromechanische Sport-Parameterlenkung sorgen, die variabel übersetzt ist. Im Vergleich zum Vorgänger besitzt der neue GLS 63 deutlich mehr Radstand. Der daraus resultierende Raumgewinn kommt insbesondere der zweiten Sitzreihe zugute – das auch den Einstieg erleichtert. Die zweite Reihe hat eine 40:20:40 geteilte Fondsitzbank mit verstellbaren Rückenlehnen. Alternativ kann die Standardkonfiguration mit zwei Einzelsitzen und Armlehnen bestellt werden – zwischen denen ein einfacher Durchstieg nach ganz hinten möglich ist.