Das Drehmoment ist eine wichtige Größe im Motorenbau, die in Newtonmeter (Nm) bemessen wird und die Kraft des Motors senkrecht zu der durch den Hebelarm gebildeten Strecke darstellt. Da ein Elektromotor kein Schaltgetriebe benötigt, wird das maximale Drehmoment schon bei Beschleunigungsbeginn erreicht. Mit einem elektrischen Antriebsstrang kann man deshalb insbesondere im niedrigen Geschwindigkeitsbereich sehr schnell beschleunigen. Der Volkswagen e-Golf1 zum Beispiel verfügt über Drehmoment von 290 Nm bereits ab der ersten Umdrehung und beschleunigt von Null auf 100 km/h in nur 9,6 Sekunden, von 0 auf 60 km/h sogar in nur 4,2 Sekunden.