Es bezeichnet die Umstellung auf eine Wirtschaftsweise, die den Ausstoß von Kohlendioxid (CO2) nachhaltig reduziert oder ganz vermeidet. Langfristiges Ziel ist die Schaffung einer CO2-freien Weltwirtschaft. Rund 14 Prozent der globalen Treibhausgas-Emissionen entfallen laut Intergovernmental Panel on Climate Change (IPCC) auf den Transport-Sektor – die Automobilhersteller sind also gefordert. Verschiedenste Dekarbonisierungspotentiale werden intensiv untersucht.