Das „kombinierte Ladesystem“ lässt sowohl das Laden mit AC-Wechselstrom (Steckdose oder Wallbox) als auch mit DC-Gleichstrom (High Power Charging) zu. Stecker und Ladekabel sind hier immer fest an der Ladestation installiert. Der große Vorteil: Der „2-in-1“-Stecker – Combo 2 genannt – besteht aus einer klassischen Typ-2-Fahrzeugkupplung, die im unteren Bereich um zwei zusätzliche Gleichstromkontakte ergänzt wird. Elektroautos können mit ihrem Combo-2-Anschluss sowie an der AC-Steckdose zuhause als auch an der DC-Schnellladesäule unterwegs geladen werden und so nahezu die gesamte Ladeinfrastruktur nutzen.