Neuer Passat Variant 4MOTION als R-Line Edition

Die Markteinführung des neuen Passat läuft, schon feiert Volkswagen das Debüt der sportlichen Sonderserie: der Passat Variant R-Line Edition – limitiert auf 2.000 Exemplare. Die Fakten: angetrieben über alle vier Räder durch den hauseigenen Allradantrieb „4MOTION“, wahlweise von den Top-Motorisierungen mit 240 PS (176 kW) als TDI und 272 PS (200 kW) als TSI angetrieben. Wer diese Limited Edition kaufen möchte, geht direkt zum Händler – im Konfigurator online ist dieser Passat nicht bestellbar. Die Konfiguration des neuen Passat Variant 4MOTION R-Line Edition ist in dieser Form einzigartig.

Im neuen Farbton „Mondsteingrau“ lackiert, sind zahlreiche schwarze Features als Kontrast darauf abgestimmt – allen voran das in hochglänzendem Schwarz gehaltene Dach. Ebenfalls schwarz: der Dachkantenspoiler, die Dachreling und die Außenspiegelkappen. Hochglänzend schwarz ausgeführt sind darüber hinaus die Umrandung der Seitenscheiben, der Heckdiffusor, die Einfassung der Scheinwerfer sowie sämtliche Zierleisten. Konsequent in diese Farbgebung integriert wurden zudem die dunklen LED-Rückleuchten und die hochglanzschwarzen 19-Zoll-Leichtmetallräder. Fahrer und Beifahrer nehmen auf R-Line Sportsitzen Platz – die Mittelbahnen der Sitzanlage sind mit edlem Nappa-Leder bezogen, die Seitenwangen mit einem Carbon-Leder. Aus Edelstahl (gebürstet) wird die Pedalerie gefertigt, ebenfalls aus Edelstahl (mit R-Line Logo) bestehen die Einstiegsleisten. Die sportliche Position soll durch die Funktion „ESC off“ unterstrichen werden – hier kann das elektronische Stabilisierungsprogramm deaktiviert werden.