Kompakt, wendig und agil der neue BMW X2 M35

 BMW brachte im Frühjahr 2018 den X2 mit seinem extravaganten Charakter auf den Markt. Der Erfolg des Sports Activity Coupés (SAC) zeigt, dass BMW mit dem neuen X2 eine junge, urbane und aktive Zielgruppe anspricht, richtig liegt. Den BMW X2 als ein emotionales Auto mit eigenem Charakter anzubieten, trifft den Nerv der Lifestyle-orientierten Kunden. Und jetzt wird ein zusätzliches Nerv aktiviert: Mit der M35-Version geht der X2 als die sportliche Speerspitze an den Start. Oberhalb der bisherigen Top-Version X2 xDrive20i mit 192 PS (141 kW) hebt sich der X2 M35 (ab 55.200 Euro) nicht nur optisch ab sondern auch in seinem betont sportlichen Charakter ab. Der 2,0-Liter TwinPower Turbomotor bietet im X 2 M35 stramme 306 PS (225 kW) – damit übertrifft der Vierzylinder-Benziner seinen schwächeren Bruder deutlich. Der TwinPower Turbo Motor mit 2,0-Liter Hubraum ist der erste M Performance Vierzylinder überhaupt und der leistungsstärkste Vierzylinder von BMW – das maximale Drehmoment liegt bei kraftvollen 450 Newtonmeter.

In Verbindung mit dem serienmäßigen Allradantrieb xDrive und dem automatisierten 8-Gang Steptronic Getriebe vermittelt der X2 M35 jenen souveräne Charakter, den man von einem Modell der BMW-Tochter M GmbH erwartet. Dynamik und Agilität ist eine Thema, aber wie der knapp 1,7 Tonnen schwere X2 M35 seine Leistung auf die Straße bringt das andere Thema. Das spezifisch abgestimmte M Sport-Fahrwerk kann im X2 M35 zusätzlich als adaptives Fahrwerk geliefert werden. Es verfügt über zwei verschiedene manuell einstellbare Modi und erlaubt somit einen gelungenen Kompromiss zwischen maximaler Sportlichkeit und Fahrkomfort. Serienmäßig rollt der X2 M35 auf 19 Zoll M Sport Leichtmetallfelgen mit 255/45er Bereifung.