Mondeo Turnier bietet Systemleistung von 187 PS

Ab sofort ist der Mondeo Turnier auch als Hybrid-Version (ab 41.000 Euro) bestellbar.Diese neue Variante des Mondeo Hybrid als Kombi soll insbesondere  Kunden ansprechen, die einen ebenso vielseitigen wie langstreckentauglichen Kombi mit großem Kofferraum und geringen Emissionen speziell im Stadtverkehr suchen. Ford bietet den Mondeo Hybrid darüber hinaus auch weiterhin als 4-türige Limousine (ab 39.850 Euro) an. Der Kofferraum des Mondeo Hybrid Turnier fasst selbst als Fünfsitzer und bei geschlossener Laderaumabdeckung ein Volumen von 403 Litern – werden die Rücksitze umgeklappt, entsteht ein 1.508 Liter großes Gepäckabteil.

Der neue Mondeo Hybrid Turnier will die Vorteile eines konventionellen Verbrennungsmotors (Benziner) mit dem niedrigen Verbrauch und dem nahezu geräuschlosen Dahingleiten eines Elektrofahrzeugs  vereinen und dies ohne Einschränkungen bei der Reichweite oder längere Wartezeiten an Strom-Tankstellen in Kauf nehmen zu müssen. Im Zusammenspiel mit dem Elektromotor ergibt sich eine Systemleistung von 187 PS (138 kW). Das regenerative Bremssystem gewinnt bis zu 90 Prozent der Verzögerungsenergie zurück, die sonst als Wärme verpuffen würde, und speist sie in eine Lithium-Ionen-Batterie mit 1,4 Kilowattstunden (kWh) Ladekapazität – von dort aus steht sie als zusätzliche Antriebskraft in der Beschleunigungsphase wieder zur Verfügung. Hierdurch sinkt der Normverbrauch des Mondeo Hybrid Turnier auf 4,4 Liter auf 100 km (CO2-Emissionen von 101 g/km); die 4-türige Limousine will sich mit 4,2 Liter/100 km (96 g/km) begnügen.