Der neue I-PACE ist „German Car of the Year“

Bei der Wahl zum „German Car of the Year“ hat der Jaguar I-PACE unter 59 Neuerscheinungen den Sieg errungen. Vorausgegangen waren finale Vergleichsfahrten mit fünf Kandidaten im Fahrsicherheitszentrum Bilster Berg und auf umliegenden Landstraßen. Im Namen der zwölfköpfigen Jury aus verlagsunabhängigen und führenden deutschen Motorjournalisten sagt Jens Meiners: „Der I-PACE ist nicht nur das erste Premium-Elektroauto eines etablierten Herstellers, er nutzt zudem die Vorteile einer elektrifizierten Fahrzeugarchitektur kompromisslos aus. Seine Performance ist eindrucksvoll, und auch sein Design und seine Praktikabilität stechen hervor, weshalb sich der I-PACE letztlich bei unseren Testfahrten gegen ein starkes Wettbewerberumfeld eindeutig durchsetzen konnte.“ Aus allen Neuerscheinungen des Jahres 2018 hatte die Jury in einer ersten Wahlrunde die fünf Modelle ermittelt. Den Sprung unter die Top Five zum „German Car of the Year“ schafften nur drei Modelle mit konventionellen und zwei mit alternativen Antrieben – eines davon: der vollelektrische Jaguar I-PACE. Die Juroren bewerteten neben dem Design zentrale Produkteigenschaften wie den Antrieb und das Fahrverhalten. Professor Dr. Ralf Speth, Jaguar Land Rover Chef sagte bei der Preisverleihung: „Wir sind unglaublich stolz, dass Fachjournalisten in Deutschland unser erstes elektrisches Fahrzeug, den Jaguar I-PACE, mit dem „German Car of the Year“ Preis ausgezeichnet haben. Eine solche Auszeichnung im Heimatland der Premiummarken verliehen zu bekommen, ist auch in unseren ausländischen Märkten von großer Bedeutung.“