Kräftiger V8-Biturbo, feiner Allradantrieb

Porsche erweitert die Panamera-Familie um zwei besonders sportliche Modelle: Panamera GTS und Panamera GTS Sport Turismo. Herz der beiden neuen GTS-Modelle ist der 4,0-Liter V8-Biturbo mit 460 PS (338 kW), der mit der serienmäßigen Sportabgasanlage für ein emotionales Sound sorgen soll. Der mit Ottopartikelfilter ausgestattete Biturbo-Motor, der das Vorgängermodell um 20 PS (15 kW) übertrifft, beschleunigt den Panamera GTS in Kombination mit dem serienmäßigen Sport Chrono-Paket aus dem Stand in 4,1 Sekunden auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit ist bei rund 290 km/h erreicht. Die Kraftübertragung erfolgt ohne Zugkraftunterbrechung über das Achtgang-Doppelkupplungsgetriebe PDK an das Allradsystem Porsche Traction Management (PTM).

Dem sportlichen Charakter der Panamera GTS-Modelle folgend, sind die Fahrwerksysteme betont dynamisch ausgelegt. Die adaptive Luftfederung mit Dreikammer-Technologie ist serienmäßig und ermöglicht eine flexible Regelung und optimale Spreizung der Federraten. Der neue Panamera GTS bietet gegenüber dem Vorgängermodell eine deutlich aufgewertete Serienausstattung. Das Sport Design-Paket mit neuem Bug- und Heckunterteil in Schwarz und weitere dunkle Akzente soll für einen besonders sportlichen Auftritt sorgen. Ab Werk stehen die GTS-Modelle auf 20-Zoll-Panamera Design-Leichtmetallrädern. Das Interieur ist von schwarzem Alcantara und eloxiertem Aluminium geprägt. Zum Serienumfang zählen das beheizbare Multifunktions-Sportlenkrad mit Schalt-Paddles und Alcantara-Bezug sowie das Connect Plus-Modul für umfangreiche digitale Dienste.