Ein echter Lademeister, das T-Modell der E-Klasse von Mercedes-Benz

Mit einem Laderaum von 670 bis 1.820 Liter zählt des T-Modell der E-Klasse zu den größten im Segment. Besonders praktisch ist die serienmäßige Cargo-Funktion der Rücksitzbank: Die Lehne kann um rund 10 Grad steiler gestellt werden. Das sorgt für ein zusätzliches Ladevolumen von 30 Litern bei weiterhin voller Nutzbarkeit als Fünfsitzer. Darüber hinaus lässt sich die Rücksitzlehne ebenfalls serienmäßig im Verhältnis 40:20:40 teilen, was viele Möglichkeiten der individuellen Aufteilung zwischen Transportkapazität und Sitzplätzen schafft. Mit Schaltern im Laderaum sowie rechts und links neben den Sitzlehnen lassen sich diese elektrisch entriegeln. Und das E-Klasse T-Modell (ab 48.248 Euro) ist eines der wenigen Pkw-Modelle, in das eine Europalette passt – mit einer minimalen Laderaumbreite zwischen den Radhäusern von 1.100 Millimetern.

An Bord ist auch das bewährte Doppelrollo, das die Funktionen von Laderaumabdeckung und Sicherheitsnetz vereint. Dank elektrischem Antrieb kann die Laderaumabdeckung beim Öffnen in Beladungsstellung automatisch nach oben fahren. Zum komfortablen Be- und Entladen lässt sich die Heckklappe ganz einfach per Knopfdruck elektromechanisch öffnen und schließen. Und zusätzlich bietet Mercedes-Benz mit dem neuen All-Terrain einen speziellen Kombi der E-Klasse: Mit serienmäßigem Allradantrieb 4MATIC und erhöhter Bodenfreiheit durch die ebenfalls serienmäßige Mehrkammer-Luftfederung ist der All‑Terrain ein Multitalent, das vielfältig einsetzbar ist.