Strenge Abgasnorm für Dreizylinder-Benziner

Jetzt ist die aufgewertete dritte Generation des Fabia bestellbar. Skoda hat neben der neu gestalteten Front und einzelnen Details im Innenraum die Modellreihe mit zahlreichen technischen Innovationen aufgewertet. Die Dreizylinder-Benziner entsprechen der strengen Emissionsnorm Euro 6d-temp. Die Motorenpalette startet mit dem 1,0 MPI mit 75 PS (55 kW) und dem 1.0 TSI mit 110 PS (81 kW) – ein 1.0 MPI mit 60 PS (44 kW) folgt später. Bei der   Topmotorisierung kann der Kunde zwischen dem manuellen 6-Ganggetriebe  oder 7-Gang-Direktschaltgetriebe (DSG) wählen. Beide TSI-Motoren sind mit Ottopartikelfiltern ausgestattet. Einen Dieselmotor gibt es für den Skoda Fabia nicht mehr. Die erweiterte Serienausstattung umfasst das Musiksystem Swing, einen 3,5 Zoll großen Bordcomputer und die universelle Smartphone-Anbindung SmartLink+, damit lassen sich Smartphones via USB-Kabel verbinden. Erstmals kann der Kunde für seinen Fabia den Auspark- und Spurwechselassistent bestellen. Der neue Fabia startet ab 13.490 Euro, der Fabia Combi bei 14.090 Euro.