Die GTI-Story wird mit dem Polo GTI weiter geschrieben

„Einmal GTI, immer GTI“ – diese Aussage hört man von Fans der sportlichen Volkswagen Modelle mit den „magischen drei Buchstaben“ immer wieder. GTI – das ist Faszination pur. Mit dem neuen Polo GTI bekam diese Erfolgsgeschichte ein neues Kapitel. Die sportlichste Variante der sechsten Polo Generation steht am Start und verspricht Dynamik pur: Nach 6,6 Sekunden ist die Tachonadel im dreistelligen Bereich, bei Bedarf sind bis zu 237 km/h möglich. Mit seinem 200 PS (147 kW) starken Turbomotor, dem feinen, um 15 Millimeter tieferen Sportfahrwerk und den typischen, der Tradition verpflichteten GTI-Insignien außen wie innen ist der neue Polo GTI ein echter Leckerbissen. Apropos Tradition: Nicht nur der berühmte „große Bruder“ Golf GTI hat eine lange Geschichte, auch der Polo GTI kann auf eine Reihe sportlicher Vorfahren zurückblicken.

Der Polo GTI ist ein weiterer Höhepunkt der legendären GTI-Geschichte – neben dem Golf und dem neuen up! GTI. Volkswagen bietet mit seinen GTI’s aber mehr als nur pure Dynamik. Wie immer, stehen der Performance souveräne Sicherheit und hoher Komfort gegenüber – das Erfolgsgeheimnis der GTI-Idee. Technischer Leckerbissen: Mit dem automatisierten Sechsgang-DSG geschaltet, beschleunigt der neue Polo GTI in 6,7 Sekunden auf 100 km/h und die Höchstgeschwindigkeit ist mit 237 km/h erreicht. Weitere charakteristische GTI-Kennzeichen: Ein knackiges und langstreckentaugliches Sportfahrwerk, gute Traktion und sicheres Fahrverhalten sowie ein tolles Ex- und Interieur-Design – und veredelt mit GTI-Insignien wie dem legendären Karo-Sitzbezug „Clark“. Neben dem Polo GTI stehen der traditionsreiche Golf GTI und das jüngste Modell der up! GTI zur Wahl. Klar, Tradition verpflichtet: GTI-Modelle in drei Baureihen – das gab es zuletzt zwischen 2000 und 2005. Damals war es der Lupo GTI, der das GTI-Spektrum unterhalb des Polo und Golf ergänzte. Alle seit 1976 angebotenen Volkswagen GTI vereint eine perfekt ausbalancierte Dynamik.