Sportage mit erstem Diesel-Mildhybrid

Der Kia Sportage ist seit 25 Jahren ein Trendsetter: Beim Produktionsstart 1993 gehörte er zu den weltweit ersten Kompakt-SUVs – heute fährt die aktuelle vierte Generation des Sportage (ab 22.490 Euro) mit Infotainment- und Sicherheitstechnologien, der sportlichen Ausführung GT Line sowie einem agilen 1,6-Liter Vierzylinder-Turbobenziner vor. Nun übernimmt der Kompakt-SUV, der zum Modelljahr 2019 überarbeitet wurde, erneut eine Pionierrolle: Als erster Kia und einer der ersten SUVs überhaupt ist er mit einem Diesel-Mildhybridantrieb auf 48-Volt-Basis erhältlich. Diesen innovativen Antrieb namens „EcoDynamics+“ setzt Kia im Sportage erstmals ein. Jetzt entsprechen sämtliche Motoren der Abgasnorm Euro 6d-Temp, die erst ab September 2019 für alle Neuwagen verbindlich ist. Beim neuen Kia Sportage 2.0 CRDi EcoDynamics+ wird das Dieseltriebwerk durch einen Elektroantrieb unterstützt. Er beinhaltet eine 48-Volt-Batterie und einen Startergenerator und ermöglicht – anders als 12-Volt-Start-Stopp-Systeme – ein Abschalten des Verbrennungsmotors auch im Fahrbetrieb, etwa beim Ausrollen oder Bremsen.

Der „EcoDynamics+“-Antrieb reduziert die CO2-Emissionen nach dem neuen Testzyklus WLTP (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure) um bis zu vier Prozent. Bei der Mildhybridversion 2.0 CRDi EcoDynamics+, die 185 PS (136 kW leistet und 400 Nm Drehmoment mobilisiert, wird das Dieseltriebwerk durch einencElektroantrieb unterstützt. Gegenüber dem bisherigen 2,0-Liter-Diesel reduziert der Mildhybridantrieb die CO2-Emissionen je nach Ausführung um bis zu zehn Prozent (ab 138 g/km), versichert der Hersteller. Der 1.6 CRDi löst jetzt den bisherigen 1,7-Liter-Selbstzünder ab. Das Triebwerk wird mit 115 PS (84 kW) oder 136 PS (100 kW) angeboten. Die stärkere Version ist auch mit Allradantrieb und Sieben-Stufen-Doppelkupplungsgetriebe erhältlich. Alle Dieseltriebwerke des neuen Kia Sportage verfügen über ein modernes SCR-Abgasreinigungssystem, das unter anderem die Stickoxid-Emissionen deutlich reduziert.