SEAT bietet den Leon ST als limitierte Edition an

SEAT legt mit dem Leon ST CUPRA 300 Carbon Edition ein spezielles  Sondermodell auf. Die für Deutschland auf 300 Stück limitierte Serie basiert auf dem allradangetriebenen SEAT Leon ST CUPRA 300 4Drive mit Doppelkupplungsgetriebe (DSG). Durch edle Kohlefaser-Anbauteile und glanzgedrehten 19-Zoll-Leichtmetallfelgen will das Sondermodell noch einmal deutlich schärfer wirken. Die Fahrleistung will überzeugen: Dank Allradantrieb, satten 380 Nm Drehmoment und 300 PS (221 kW) mobilisiert der 2.0-Liter-TSI den Leon ST CUPRA 300 Carbon Edition in nur 4,9 Sekunden auf 100 km/h. Zwischensprints sind für dem Kombi-Sportler eine leichte Übung – egal bei welcher Geschwindigkeit. Denn sein bulliges Drehmoment liegt schon bei 1.800 U/min an und steht bis 5.500 U/min zur Verfügung.

Für effektive Verzögerung will die Brembo-Bremsanlage mit ihren innenbelüfteten Bremsscheiben sorgen – schnell geschaltet wird automatisch mit DSG. Vollausstattung ist beim Leon ST CUPRA 300 Carbon Edition (48.900 Euro) keine Option, sondern Serie – beispielsweise Schalensitze, Navigationssystem Plus und BeatsAudio Soundsystem. „Die Carbon Edition ist optisch die sportlichste Interpretation des Leon ST CUPRA 300 und mit seiner Vollausstattung, den exzellenten Fahrleistungen und der uneingeschränkt hohen Alltagstauglichkeit der exklusivste Sportler der Leon Serie. Die Kohlefaser-Anbauteile unterstreichen den markanten Charakter ebenso eindrucksvoll wie die imposante Doppel-Auspuffanlage mit jeweils links und rechts zwei Endrohren“, sagt Bernhard Bauer, Geschäftsführer von SEAT Deutschland.