Heute noch ein Concept, schon Ende 2018 zu kaufen

Ein neues Kapitel der Golf GTI-Geschichte hat begonnen: Mit der Weltpremiere des 213 kW / 290 PS1 starken Golf GTI TCR Concept (290 PS/213 kW) wurde jetzt die Straßenversion des gleichnamigen Rennwagens der internationalen TCR-Serie enthüllt. Die Premiere fand im Rahmen des legendären GTI-Treffens im österreichischen Reifnitz am Wörthersee statt. Die Kraft des schon ab 1.600 U/min 370 Nm starken Vierzylinder-Turbomotors wird serienmäßig über ein 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe (DSG) und eine Quersperre auf die Vorderräder übertragen. Die Höchstgeschwindigkeit der Serienversion wird bei 250 km/h liegen – kann aber durch eine optionale Aufhebung der elektronischen Höchstgeschwindigkeit auf 264 km/h erhöht werden. Damit wird dieser Golf der schnellste GTI des aktuellen Modellprogramms sein. Zahlreiche individuelle Ausstattungsdetails sollen zum besonders sportlichen Charakter des neuen Volkswagen beitragen: Die künftige Serienversion wird auf 18 Zoll großen Schmiederädern fahren.

Hinter den großen Rädern wird eine Hochleistungsbremsanlage mit gelochten Scheiben den Serienwagen ähnlich souverän wie den TCR-Rennwagen verzögern. Um der höheren Motorleistung mit angemessener Kühlung zu begegnen, erhält das Golf GTI-Topmodell zwei zusätzliche Wasserkühler. Das seriennahe Golf GTI TCR Concept zeigt, dass die künftige Straßenversion ihre sportliche Position auch optisch unter Beweis stellen will: Vorn weist ein neu gestalteter Stoßfänger mit einem scharf geschnittenen Splitter am Frontspoiler den Golf GTI als TCR-Version aus. Und die Schwelleraufsätze in der Seitenpartie werden bis in die Heckpartie fortgeführt. Hier treffen sie auf einen Diffusor und die Endrohre der Abgasanlage. In der Silhouette fallen zudem die „TCR“-Schriftzüge oberhalb der Schweller auf. „Aktuell ist das Golf GTI TCR Concept, ein aus dem Motorsport abgeleiteter Athlet, eine Studie. Doch Ende des Jahres wollen wir diese GTI-Vision real werden lassen“, sagt Jürgen Stackmann, Vorstandsmitglied der Volkswagen AG.