Kompakter Mito bereits ab 15.500 Euro

Mit einem neuen Sondermodell steht die kleinste Baureihe von Alfa Romeo am Start. Der Mito Urban bietet eine erweiterte Serienausstattung zum reduzierten Preis – ab 15.500 Euro. Serienmäßig sind unter anderem das Bluetooth-fähige Infotainment-System Uconnect mit fünf Zoll großem Touchscreen und ein Kunstlederlenkrad mit integrierten Bedienelementen für die Audioanlage an Bord. Zur Serienausstattung gehören außerdem eine Klimaanlage, Regen- und Lichtsensor, Geschwindigkeitsregelanlage (Cruise Control), Heckspoiler in Wagenfarbe sowie Parksensoren hinten. Die Sicherheitsausstattung umfasst die Dynamische Fahrstabilitätskontrolle (VDC) mit integriertem Antiblockiersystem (ABS), Antischlupfregelung (ASR) und Berganfahrhilfe (EBD), sieben Airbags sowie das elektronisch gesteuerte Sperrdifferenzial Alfa Romeo Q2.

Auf Wunsch ist beim neuen Mito Urban ein Multimediasystem von Alpine an Bord, das beinen Touchscreen mit sieben Zoll bietet, auf das je nach Version auch das Bild der Rückfahrkamera übertragen wird, und digitale Radiosender (DAB) empfängt. Durch die Applikationen Apple Car Play beziehungsweise Android Auto sowie Bluetooth-Technologie ist außerdem die drahtlose Einbindung kompatibler Smartphones möglich. Motorenseitig stehen drei Benziner und ein Turbodiesel zur Wahl. Das Basistriebwerk 1.4 8V leistet 78 PS (57 kW). Der Zweizylinder-Turbobenziner TwinAir ist 105 PS (77 kW) stark; der Vierzylinder 1.4 TB 16V MultiAir ist mit 140 PS (103 kW) der leistungsstärkste Benziner für den Mito Urban.