Der I.D. VIZZION feiert seine Weltpremiere

Volkswagen zeigte auf dem Genfer Auto-Salon 2018 die Studie I.D. VIZZION – das neue Flaggschiff der elektrisch angetriebenen I.D. Familie. Mit dem I.D. VIZZION definiert Volkswagen die Limousine von morgen und übermorgen: autonom fahrend, via Augmented Reality mühelos bedienbar und dank künstlicher Intelligenz lernfähig. Der I.D. VIZZION will so eine neue Dimension des Komforts, der Sicherheit und der Nachhaltigkeit erreichen. „Auf den ersten Blick macht der I.D. VIZZION deutlich, dass uns der Modulare Elektrifizierungs­baukasten MEB völlig neue Freiheiten bei der Gestaltung des Ex- und Interieurs gibt“, sagte Dr. Herbert Diess, Vorstandsvor­sitzender der Marke Volkswagen, während der Präsentation gegenüber DIE AUTOSEITEN. Die Studie will die Design-DNA der I.D. Modelle in die Welt der großen Limousinen transferieren. Neu definiert wurde dabei zudem der Lounge-artige Innenraum – dank der neuen Fahrzeugarchitektur bietet er den Passagieren ein Platzangebot, das über die üblichen Grenzen von Oberklassefahrzeugen der Fünf-Meter-Kategorie hinausgeht. Dank der intuitiven Interaktion zwischen Mensch und Maschine über Augmented Reality und einer Mixed-Reality-Brille (HoloLens) sowie Sprachsteuerung gestaltet sich die Bedienung des I.D. VIZZION völlig mühelos. Augmented Reality steht für virtuelle Bedienelemente und Screens, die in den Innenraum projiziert werden. Das Design des I.D. VIZZION, der elektrische Allradantrieb mit zwei Elektromotoren sowie eine Reichweite von bis zu 665 Kilometern weisen in das Jahr 2022. Volkswagen unterstreicht mit dem I.D. VIZZION, welch Potenzial die neu entwickelte technische Basis der I.D. Familie besitzt. Zusammen steht die I.D. Familie für den Aufbruch der Marke Volkswagen in das Zeitalter der elektrischen Mobilität. „Wir planen, bereits 2025 rund eine Million vollelektrische Fahrzeuge pro Jahr zu bauen. Der kompakte I.D. und das SUV I.D. CROZZ werden dabei im Jahr 2020 den Anfang machen. Ihnen folgen 2022 die Großraumlimousine I.D. BUZZ und wie jetzt gezeigte I.D. VIZZION“, so Dr. Diess.