Ford wertet seinen Kleinwagen auf

Vorhang auf für den umfangreich aufgewerteten KA+: Ford präsentiert seinen Kleinwagen mit modernem Design, verbesserten Komfort-Eigenschaften, einem aufgewerteten Angebot an Fahrer- und Sicherheits-Assistenzsystemen – neu ist auch die Crossover-Variante KA+ Active. Der KA+ Active vereint die kompakten Abmessungen des Kleinwagens mit einem markanten Country-Look. Der neue 1,2-Liter Dreizylinder (ab 70 PS/51 KW) und der 1,5-Liter Turbodiesel (95 PS/70 kW) runden die Überarbeitung des Ford KA+ ab. Der neue Ford KA+ ist nun in vier Ausstattungen lieferbar: „Trend“, „Cool & Connect“, „Black & White“ sowie „Active“ – bestellbar ist die Baureihe ab März zum Einstiegspreis von 9.990 Euro. Dank der um 23 Millimeter größeren Bodenfreiheit nimmt es der KA+ Active auch mit schlechteren Wegen auf. Der wendige Ford KA+ bietet Platz für fünf Personen samt Handgepäck, die im Verhältnis 60:40 teilbaren Rückbank Platz ermöglicht Variabilität. Die Heckklappe kann bequem vom Fahrersitz aus fernentriegelt werden oder lässt sich einfach über einen nun besser erreichbaren Knopf von außen öffnen.

Zur Serienausstattung aller Ford KA+ gehören künftig so angenehme Ausstattungsdetails wie elektrische Fensterheber vorne, Zentralverriegelung mit Fernbedienung, elektrisch einstellbare Außenspiegel, Berganfahr-Assistent, Geschwindigkeitsbegrenzer und das clevere Tanksystem Ford Easy Fuel – es verhindert das versehentliche Befüllen des Autos mit einer falschen Kraftstoffsorte. Sechs Airbags sorgen ebenso für ein hohes Schutzniveau wie das elektronische Sicherheits- und Stabilitätsprogramm und das Reifendruckkontrollsystem.