Erstes VW-Modell nach Verbrauchsmessung WLTP

In Europa ist WLTP seit dem 1. September 2017 die verpflichtende Grundlage für die Typgenehmigung neuer Pkw und leichter Nutzfahrzeuge.Ab dem 1. September 2018 müssen in Europa für alle neu zugelassenen Pkw und leichte Nutzfahrzeugmodelle im WLTP gemessene Abgas- und Verbrauchswerte vorliegen. Volkswagen bringt jetzt mit dem neuen up! GTI (115 PS/85 kW) das erste Modell auf den Markt, das nach dem neuen Prüfverfahren WLTP (Worldwide Harmonized Light Duty Vehicles Test Procedure, übersetzt: weltweit harmonisiertes Testverfahren) zugelassen wurde. Damit stehen neben den aktuell verpflichtenden Verbrauchsangaben nach NEFZ (Neuer Europäi­scher Fahrzyklus) zusätzlich die praxisnahen WLTP-Werte zur Verfügung. WLTP initiiert ein in vielen Teilen der Welt einheitliches Testverfahren zur Bestimmung des Kraftstoffverbrauchs und der Abgasemissionen.

Für den up! GTI wurde ein WLTP-Verbrauch von kombiniert 5,7 bis 5,6 Liter/100 km ermittelt. Der ebenso effiziente wie drehfreudige TSI macht den neuesten up! trotz des niedrigen Verbrauchs zu einem der agilsten Autos seiner Klasse. Mit niedrigem Gewicht, kraftvollem Motor, Sportfahrwerk und den typischen GTI-Merkmalen im In- und Exterieur bringt Volkswagen den neuen up! GTI auf den Markt. Damit ist der beliebte Kleinwagen erstmals mit den GTI-Eigenschaften bestellbar – die Preise beginnen ab 16.975 Euro. Zu erkennen gibt sich der stärkste up! an den typischen GTI-Merkmalen im In- und Exterieur. Vorn ist es zum Beispiel der rote Querstreifen im Kühlergrill mit Wabenmuster mit GTI-Logo.