Neuer Range Rover begeistert durch Design und Technik

Mit dem Verkaufsstart des vierten Mitglieds der Range Rover-Familie macht der britische 4x4-Spezialist Land Rover sein Modellangebot noch breiter. Der neue Range Rover Velar will beste Voraussetzungen mit auf den boomenden deutschen SUV-Markt bringen. Er möchte an die Erfolge seiner Range Rover-Brüder Evoque und Range Rover Sport anknüpfen – genau  zwischen diesen beiden Modellen nimmt der Velar seinen Platz ein. Dabei präsentiert sich der Velar als Range Rover neuer Prägung für einen Käufertyp, so das Unternehmen. Vor fast 50 Jahren feierte der Range Rover seine Premiere in der Automobilwelt – und mit ihm die Klasse der luxuriösen Geländewagen. Der edle Brite und seine später folgenden Verwandten schreiben eine lang andauernde Erfolgsgeschichte. Jetzt schlägt Land Rover ein neues Kapitel dieser Erfolgsstory auf: mit dem grundlegend neuen Range Rover Velar. „Neu“ ist beim Velar praktisch jeder Aspekt, vom Konzept über den Designansatz bis hin zu seinen modernen Technologien.

Der neue Velar ist ein echter Hingucker: mit perfekter optischer Balance, optimierten Proportionen und einem dynamischen Heck – bis zu 22 Zoll große Räder krönen die Silhouette und unterstreichen seinen dynamischen Auftritt. Gleichermaßen beeindruckend ist die Praxistauglichkeit, unter anderem mit einem großzügigen 673 Liter fassenden Kofferraum. Die neue Baureihe startet zu Preisen ab 56.400 Euro an, jeweils kombinierbar mit den Ausstattungen S, SE und HSE. Attraktive Designpakete für Exterieur und Interieur sowie eine Vielzahl an Optionen machen es einfach, den Range Rover ganz auf den persönlichen Geschmack zuzuschneiden. Das Velar Motorenprogramm lässt den Kunden die Wahl unter insgesamt sechs Diesel- und Benziner; jeweils gekoppelt mit einer modernen ZF-8-Gang-Automatik. Die Leistungsbreite reicht vom Vierzylinder-Diesel mit 180 PS (132 kW) und 240 PS (177 kW) über den Vierzylinder-Benziner mit 250 PS (184 kW) und 300 PS (221 kW), über den V6-Twinturbo-Diesel und den V6-Kompressor-Benziner mit 380 PS (280 kW).