Erfolgreich auch mit Elektroautos unterwegs

„In vielen Bereichen war 2017 ein Rekordjahr für Renault Deutschland. Wir haben erneut zweistellig zugelegt und die Marke von sechs Prozent Marktanteil geknackt”, sagte Uwe Hochgeschurtz, Vorstandsvorsitzender der Renault Deutschland AG, gegenüber DIE AUTOSEITEN. „Sowohl die Marke Renault als auch die Marke Dacia haben deutlich stärker zugelegt als der Markt und Marktanteile gewonnen. Mit unserer jungen Modellpalette wollen wir in diesem Jahr auf Erfolgskurs bleiben.“ Die Renault Gruppe verkaufte 2017 in Deutschland 224.200 Pkw und leichte Nutzfahrzeuge der Marken Renault und Dacia – dies entspricht ein Marktanteil von 6,04 Prozent. Die Renault Pkw-Zulassungen wuchsen um 7,4 Prozent auf 135.600 Fahrzeuge. Das 2017 in Deutschland meistverkaufte Renault Modell war der Captur mit 23.700 Einheiten (2016: 21.300 Einheiten). In einem verschärften Wettbewerbsumfeld behauptet sich der nochmals aufgewertete City-SUV in der Spitzengruppe seines Segments. Zweitstärkster Renault war im vergangenen Jahr der Kleinwagen Clio mit 23.300 Einheiten, gefolgt vom Mégane, der mit 21.100 Neuzulassungen ein deutliches Plus gegenüber dem Vorjahr erzielte (2016: 19.900 Einheiten).

Weiterhin sehr erfolgreich entwickeln sich die Renault Elektroautos. Mit insgesamt 5.100 Neuzulassungen der Modelle Twizy, ZOE und Kangoo Z.E. legte Renault im Vergleich zum Vorjahr um über 30 Prozent zu. Für den deutschen Pkw-Markt erwartet Renault 2018 eine stabile Entwicklung: „In diesem Umfeld wollen wir unsere Position nachhaltig stärken. Mit der attraktiven Modellpalette sowohl bei Renault als auch bei Dacia, einem leistungsstarken Händlernetz und einer klaren Strategie sind wir gut aufgestellt“, sagt Hochgeschurtz. Das erste neue Produkt, der Dacia Duster ist bereits gestartet. Darüber hinaus zählen 2018 vor allem sportliche Modelle zu den Highlights: Der Mégane R.S. kommt im Frühjahr in Deutschland auf den Markt. Zudem beginnt mit der Auslieferung der neuen Alpine A110 der Verkauf des ersten Modells der legendären Marke nach rund 25 Jahren.