Im März startet der Kompakt-SUV XC40

Volvo setzt seinen Wachstumskurs in Deutschland konsequent fort: Im vergangenen Jahr 2017 verzeichnete die Volvo Car Germany GmbH rund 41.000  Neuzulassungen – eine Steigerung von über 2 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Mit dem vierten Wachstumsjahr in Folge sind die Verkaufszahlen seit 2013 um 50 Prozent gestiegen. Einen entscheidenden Anteil an dieser Entwicklung hatte erneut der Volvo XC60, der 2017 wieder der Bestseller der Marke war und sich über 16.800 Mal auf dem deutschen Markt verkauft hat. Diese Verkäufe entfallen auf die erste und die zweite Modellgeneration, die seit Juli erhältlich ist. „Der neue Volvo XC60 feiert einen Einstand nach Maß und knüpft nahtlos an die Erfolge seines Vorgängers als globaler Bestseller an“, freut sich Thomas Bauch, Geschäftsführer der Volvo Car Germany GmbH.

„Die Auftragsbücher für unser Premium-SUV in der Mittelklasse sind prall gefüllt, was uns überaus positiv für die Zukunft stimmt.“ Auf den weiteren Plätzen folgte die  90er Familie mit großem SUV, praktischem Kombi und Cross Country sowie der eleganten Limousine. Fast 12.000 Neufahrzeuge der Top-Baureihe wurden 2017 in Deutschland an Kunden ausgeliefert. Weiteres Wachstum verspricht der neue Kompakt-SUV Volvo XC40, der am 10. März im Handel startet. Mit dem ersten Modell auf der kompakten Modular-Architektur CMA brechen wir Konventionen und definieren die Marke Volvo vollkommen neu. Die schwedische Premium-Marke wird im Laufe des Jahres 2018 das Volvo 60er Portfolio erweitern und so die Erneuerung des Modellprogramms fortsetzen.