Mehr Ausstattung, buntere Farben

Pünktlich zur Cabrio-Saison bringt Mazda für das kommende Frühjahr ein Highlight zum Händler: Mazda MX-5 Sondermodell SAKURA (ab 27.290 Euro), das durch ein dunkelrotes Stoffdach und eine beige Lederausstattung auffällt.  Aufbauend auf der zweithöchsten Ausstattung Exclusive-Line will das neue Sondermodell zusätzlich mit Leichtmetallfelgen in „Bright Dark“, Parksensoren hinten, BOSE-Soundsystem, schlüssellosem Zugangssystem und dynamischem Kurvenlicht überzeugen. Daraus ergibt sich ein Kundenvorteil von exakt 1.000 Euro. Außerdem erweitert Mazda das Motorenangebot für den erfolgreichen MX-5 RF, der mittlerweile über 40 Prozent der insgesamt mehr als 5.000 MX-5 Zulassungen in Deutschland in 2017 für sich verbucht. Neben dem Benziner mit 2,0 Liter Hubraum (160 PS/118 kW) kann man den MX-5 RF ab sofort auch mit dem extrem drehfreudigen 1,5-Liter Triebwerk (131 PS/96 kW) bestellen.

Auch die Serienausstattung für den MX-5 und den MX-5 RF wird ab sofort deutlich aufgewertet. Für beide Versionen stehen neue Außenfarben zur Verfügung; den MX-5 mit Stoffdach gibt es jetzt auch in der Sonderlackierung Matrixgrau-Metallic, die bisher nur dem MX-5 RF vorbehalten war. Zusätzlich wurde die Haptik im Innenraum der beiden Versionen verbessert, in der Ausstattungslinie Sports-Line ist ein neues Matrix LED-Lichtsystem (ALH) serienmäßig an Bord. Für den größeren Benzinmotor ist unabhängig von der Ausstattung das Start-Stopp-System und das Bremsenergierückgewinnungssystem  serienmäßig enthalten.