Innovativ und umweltfreundlich

Wir sprachen mit Bernhard Bauer, Geschäftsführer SEAT Deutschland, über die strategische Rolle und Bedeutung von CNG.

Die Autoseiten: Welche Rolle übernimmt der alternative Kraftstoff CNG im Hause SEAT?

Bernhard Bauer: Als besonders umweltfreundliche und effiziente Antriebstechnologie spielt der Erdgasantrieb für SEAT bereits heute eine große Rolle. Aufgrund seiner technologischen und wirtschaftlichen Vorzüge wird komprimiertes Erdgas (CNG) künftig weiter an Bedeutung gewinnen, davon bin ich überzeugt. Insofern ist es für uns nur folgerichtig, wenn wir künftig verstärkt auf CNG als Kraftstoff für unsere Fahrzeuge setzen. Mit dem SEAT Mii 1.0 MPI ECOFUEL, dem SEAT Leon 1.4 TGI und dem seit Kurzem bestellbaren SEAT Ibiza 1.0 TGI bieten wir aktuell drei höchst attraktive CNG-Fahrzeuge an.

DAS: Schon heute können Sie also CNG-betriebene SEAT Modelle den Kunden offerieren, was ist hier zukünftig noch zu erwarten?

Bauer: Eine ganze Menge, so viel kann ich verraten. Unsere Erdgas-Offensive nimmt ja gerade erst Fahrt auf. Zu den eben genannten bereits erhältlichen CNG-Modellen gesellt sich 2018 noch der SEAT Arona. Nach jetzigem Stand der Dinge werden wir somit der erste Hersteller sein, der einen Erdgasantrieb im boomenden Segment der kompakten Crossover anbietet. Und der neue Arona wird sicher nicht das letzte SEAT Modell sein, das auf diese innovative Antriebstechnolgie zurückgreift.

DAS: Welche Vorteile haben Ihre Kunden bei einem SEAT mit CNG?

Bauer: Die Vorteile von CNG liegen auf der Hand: Erdgasautos sind besonders umweltfreundlich und effizient. Zudem sind sie im Unterhalt deutlich sparsamer als Fahrzeuge mit konventionellem Verbrennungsmotor. Das macht CNG-Fahrzeuge besonders für Vielfahrer und für Firmenkunden äußerst attraktiv. Aus diesem Grund nenne ich CNG auch gerne den „neuen Diesel“.

Auch in puncto Fahrverhalten und Dynamik stehen CNG-Fahrzeuge konventionell motorisierten Autos in nichts nach – von den bereits erwähnten Umweltvorteilen einmal ganz zu schweigen. Für unsere Kunden werden sich ihre Vorteile im Alltag vor allem an der Tankstelle beziehungsweise im Geldbeutel bemerkbar machen: So spart Erdgasantrieb bis zu 50 Prozent Kraftstoffkosten gegenüber reinem Benzinbetrieb und 30 Prozent gegenüber Dieselbetrieb. Ebenfalls von handfest finanzieller Natur ist der zusätzliche Vorteil, den unsere Kunden noch bis Ende dieses Jahres in Form der Zukunftsprämie genießen.

 

DAS: Sind Ihre CNG-betriebenen Autos attraktive, zukunftsorientierte  Angebote?

Bauer: Absolut. Mit ihnen geben wir unseren Kunden nicht nur innovative und umweltfreundlich angetriebene Fahrzeuge an die Hand, sondern für meine Begriffe auch die richtigen Antworten auf die Fragen der Mobilität von morgen. Dieser Tatsache tragen wir in der eingangs skizzierten Weise mit der Zukunftsprämie in Höhe von 2.000 Euro Rechnung. Mit ihr wollen wir – wie der Name schon sagt – den Umstieg auf diese Zukunftstechnologie unterstützen.

In Kombination mit der Umweltprämie sind, wie beim SEAT Leon 1.4 TGI, unterm Strich sogar bis zu 7.000 Euro Gesamtersparnis drin. Insofern ist es nicht verwunderlich, dass diese Antriebsart gerade auch bei unserer Marke einen regelrechten Boom erlebt. Die Nachfrage nach CNG-Modellen von SEAT wächst ständig: Seit dem Start der Umwelt- und Zukunftsprämie haben wir so viele CNG-Modelle verkauft wie im ganzen letzten Jahr.

DAS: Wie sehen die technologischen Vorteile beim CNG-Auto aus?   

Bauer: An erster Stelle stehen für mich dabei die Umweltvorteile, die einem beim Betrachten der Abgasbilanz von Erdgasautos auf Anhieb ins Auge fallen: In so gut wie allen Disziplinen ist komprimiertes Erdgas hier konventionellen, fossilen Kraftstoffen überlegen. Angefangen beim CO2, von dem CNG-betriebene Fahrzeuge im Vergleich zu anderen verbrennungsmotorisierten Antrieben bis zu 25 Prozent weniger ausstoßen. Außerdem kommen rund 50 Prozent weniger Feinstaub aus dem Auspuff – und nahezu keine Stickoxide. Die zugrunde liegende Motorentechnologie ist ausgereift und serienerprobt, ihr Alltagsnutzen ist sehr hoch und auch unsere Händler und Servicebetriebe verfügen über langjährige Erfahrung damit.