Neuer Insignia auch als Kombi lieferbar

Der neue Sportler von Opel startet: Der Einstieg für den Insignia GSi beginnt bei 45.595 Euro. Und wenn die ganze Familie das Sport-Feeling genießen möchte, steht der Insignia GSi als Sports Tourer ab 46.595 Euro in den Startlöchern. Für ein ebenso sportliches Fahrerlebnis – ohne Abstriche bei Platz und Praktikabilität. „Jetzt ist Zeit zum Umsteigen“ – denn ab sofort können sich Sportfahrer ihren Insignia GSi bestellen. Zum Einstiegspreis fährt der Insignia GSi Grand Sport mit dem 2,0-Liter Diesel-BiTurbo (210 PS/154 kW) und bärenstarken 480 Nm  Drehmoment vor.  Wer hingegen einen zupackenden Turbo-Benziner für den GSi bevorzugt, wählt den ab 47.800 Euro erhältlichen Insignia GSi Grand Sport mit dem 2,0-Liter Turbobenziner mit 260 PS (191 kW).

Hier ist jeweils serienmäßig ein besonders dynamisch abgestimmtes FlexRide-Chassis eingebaut, der adaptive Allradantrieb mit Torque-Vectoring, extra griffige Michelin Pilot Sport 4 S-Reifen sowie ein neues Achtstufen-Automatikgetriebe, das sich wahlweise auch per Lenkrad-Paddel schalten lässt. Zur sportlichen Fahrcharakteristik passt der Sportdress, in dem der Insignia GSi vorfährt. Große verchromte Lufteinlässe vorn, GSi-Stoßfänger und -Seitenschweller sowie beim Grand Sport der markante Heckspoiler zeigen unmissverständlich: Hier kommt ein echter GSi. Zudem will der Fahrer mit dem beheizbaren GSi-Sportlederlenkrad alles im Griff haben. Dazu nimmt er entweder auf dem serienmäßigen AGR-zertifizierten Ergonomie-Sitz Platz oder wählt den auf Wunsch die speziell von Opel für den GSi entwickelten Integralsitz mit Lederbezug.