700 PS, ein Sprint von 0 auf 100 in 4,9 Sekunden und eine Spitze von 240 km/h, das sind Werte bei denen viele Autofans ins Schwärmen kommen. Doch der leistungsstarke Power-Offroader Brabus 700 Widestar ist nicht einfach so aus Spaß  hochgerüstet worden, sondern wird von der Dubai Police eingesetzt, um flüchtige Verbrecher dingfest zu machen. Mit Temperaturen von bis zu 45 Grad, meterhohen Sanddünen soweit das Auge reicht und die, durch die etwa 68.000 Millionäre bedingte, hohe Dichte an Sportwagen stellt die Mega-City Dubai extreme Ansprüche an die Einsatzwagen der Polizei.

Schließlich müssen sie immer funktionieren, jedes unwegsame Gelände meistern und jeden rasenden Verbrecher einholen können. Um das zu gewährleisten, machte es sich der deutsche Tuning Experte Brabus zur Aufgabe, auf der Basis des eh schon starken Mercedes-Benz G 63 AMG ein perfektes Einsatzfahrzeug für die Ordnungshüter der arabischen Wüstenstadt zu konstruieren.

Das Unternehmen ist der größte herstellerunabhängige Automobiltuner der Welt mit seinen Wurzeln in Bottrop, von dort expandiert das Unternehmen in die ganze Welt. Auch im Vereinigten Arabischen Emirat hat sich Brabus niedergelassen. Hier sorgen in Deutschland ausgebildete Techniker dafür, dass der zahlungskräftigen Kundschaft jeder Wunsch bei der Umgestaltung seines Autos erfüllt wird. Neben einer hochmodernen Werkstatt hat das Hightech-Tuningcenter auch eine hauseigene Sattlerei, die mit feinstem Leder und Alcantara arbeitet. So wird jedes von Brabus veredeltes Auto, das das 3000m2 große Gelände verlässt garantiert zu einem Unikat. Präsentiert werden die Edel-Autos im Brabus Showroom auf der Sheikh Zayda Road im Herzen von Dubai.

Klar, dass hier auch die getunte G-Klasse der Öffentlichkeit präsentiert wurde. Der Brabus 700 Widestar fährt mit einem 5,5 Liter V8-Biturbo-Motor vor, die 23 Zoll großen „Platinum Edition“ Monoblock-Schmiederäder, die verbreiterte Front und die grün weiße Lackierung mit Blaulicht auf dem Dach machen unmissverständlich klar, wer auf den Straßen der arabischen Metropole das Sagen hat. Neben Power und Geländefähigkeit steht auch die Sicherheit im Vordergrund. Der dafür zuständige Experte kommt ebenfalls aus Deutschland: Die Initiative „Tune It! Safe!“ wurde 2005 gegründet und wird von dem Verband der Automobil-Tuner und zahlreichen Partnern aus der Industrie getragen. Sie sensibilisieren Autofans dafür, dass zum Tuning auch immer die Sicherheit des Autos gehört. Unfälle und viele Pferdestärken gehen oft Hand in Hand und von denen hat der Brabus 700 Widestar mehr als genug. Kein Wunder also, dass „Tune IT! Safe !“ den Wagen in Dubai präsentierte. Schließlich sollte gerade ein Polizeifahrzeug nicht zur Gefahr auf der Straße werden, sondern im Gegenteil, für Sicherheit sorgen.

Die Desert Experience

Endlos weite Landschaften, nahezu unbefahrbare Straßen, Sand, soweit das Auge reicht und zugleich boomende Mega-Cities bei extremen Temperaturen. Die arabische Welt ist faszinierend und abschreckend zu gleich. Über diesen Ort wurden schon unzählige Geschichten erzählt. Kein Wunder, schließlich bietet diese exotische Welt genug Stoff für mehr als 1001 Abenteuer. Mit der Desert Experience starten DIE AUTOSEITEN ein weiteres spannendes Abenteuer. Zusammen mit RED BULL, Mercedes-Benz, Land Rover und BRABUS zeigen wir Ihnen atemraubende Geschichten aus der Welt zwischen Dubai und der arabischen Wüste.