Volkswagen bringt mit dem Arteon neues Topmodell

Arteon heißt das neue Topmodell von Volkswagen. Zum Start sind die jeweils stärksten Motoren – ein TSI mit 280 PS (206 kW) und ein TDI BiTurbo mit 240 PS (176 kW) lieferbar – beide Versionen haben serienmäßig das Doppelkupplungsgetriebe (DSG) und den Allradantrieb 4Motion.

Der neue Arteon (ab 49.325 Euro) will mit einer Kombination aus sportlichem Charisma, hoher Variabilität und großzügigem Raumangebot begeistern. Rahmenlose Seitenfenster, eine umgreifende Motorhaube und eine dynamische Linienführung im Stile eines GT, so fährt der neue Arteon vor. Die oben angeschlagene, weit öffnende Heckklappe ermöglicht einen komfortablen Zugang zum 563 Liter fassenden Gepäckraum.

Der lange Radstand von 2,84 Meter ermöglicht eine für diese Karosserieform ungewöhnlich großzügige Innenraumen. Die viertürige Coupé-Limousine überzeugt unter anderem mit einer tollen Beinfreiheit im Fond und einem Kofferraumvolumen von bis 1.557 Litern. Zum Gesamtkonzept des Arteon passen seine innovativen Assistenz- und Komfortsysteme. Drei der neuen Technologien verdeutlichen das: Die automatische Distanzregelung (ACC) berücksichtigt jetzt Tempolimits sowie Streckendaten und passt die Geschwindigkeit automatisch an. Das neue, dynamische Kurvenlicht mit vorausschauender Regelung erkennt aufgrund der GPS- und Straßendaten des Navigationssystems, wann eine Kurve kommt und leuchtet sie bereits aus, bevor der Fahrer sie aktiv ansteuert.

Und der Emergency Assist bremst, sollte der Fahrer gesundheitsbedingt ausfallen, den Wagen ab. Neben der Grundversion gibt es die Ausstattungslinien „Elegance“ und „R-Line“. Der Arteon R-Line rückt und das ist typisch für die Volkswagen R-Line Modelle, stärker die Sportlichkeit in den Mittelpunkt. WMD