Neuer Land Rover Discovery überzeugt

In idealer Weise verkörpert der neue Discovery die Land Rover-Philosophie des „Above and Beyond“ – er verknüpft modernes Land Rover-Design und britischer Lifestyle mit einem unaufhaltsamen Drang nach Abenteuer.

Die fünfte Generation des Discovery (ab 50.500 Euro) will ein echter Geländewagen sein. Hier liegt die Betonung auf Geländewagen, der sein Einsatzgebiet auch auf unwegsamen Pfaden sieht und dafür technisch konzipiert wurde. Darauf haben die Entwicklungsingenieure von Land Rover großen Wert gelegt. Den Antrieb übernehmen Diesel- und Benzinmotoren, die als 2,0-Liter Vierzylindern-Diesel 180 PS (132 kW) oder als V6-Diesel 258 PS (190 kW) leisten. Im Gelände macht dem neuen Discovery so schnell keiner etwas vor. Mag mancher Trend eher zum Soft-Off-Roader gehen, der Discovery bleibt ein echter Könner abseits der Straßen:

So wuchs die Bodenfreiheit um 43 auf 283 Millimeter, während die Watt-Tiefe gleich um 200 auf 900 Millimeter zunahm. Abseits asphaltierter Straßen will der Discovery eine Klasse für sich sein. Dies gilt umso mehr, wenn man einen Blick auf das Technik-Portfolio des neuen Discovery wirft. Für Fahrten durchs Gelände wie für den normalen Straßeneinsatz nutzt das Modell modernste Technologien und will seine Fähigkeiten selbst für unerfahrene Fahrer in vollem Umfang nutzbar machen. Die neue Discovery-Generation bietet bis zu sieben Passagieren Platz und nimmt Markenzeichen der Modellreihe auf, wie beispielsweise mit der Stufe im Dach, die bislang jeden Discovery kennzeichnete.

Die Stufe ist kein Selbstzweck, sondern die elegante Gestaltungslösung für ein praktisches Erfordernis. Denn dank des im hinteren Teil leicht erhöhten Dachs können auch die Passagiere der dritten Sitzreihe reichlich Kopffreiheit genießen. So besitzt der neue Discovery wiederum die modelltypische „Theaterbestuhlung“: Jede Sitzreihe ist ein wenig höher angeordnet als die vor ihr. WMD