n der heutigen Zeit noch unberührte und naturbelassene Orte zu finden wird immer schwieriger. Doch keine Sorge, denn für Bürger aus der Bundesrepublik ist die Lösung nicht weit entfernt, eine Fahrt über den Furkapass in der Schweiz bietet nämlich genau das: Raue und nur spärlich besiedelte Täler und Schluchten, hoch aufragende Bergketten, kristallklare Seen und den direkten Blick über die scheinbar endlose Alpenlandschaft. Der Faszination des Bergpanoramas konnte sich auch die Filmindustrie nicht entziehen. 1964 wurde am Hotel Galenstock eine der berühmtesten Verfolgungsjagten der Filmgeschichte gedreht. Kein geringerer als James Bond folgte in „Goldfinger“ dem gleichnamigen Bösewicht über den Alpenpass. Wir empfehlen jedoch sich beim Roadtrip etwas mehr Zeit zu lassen als der britische Agent. Denn auf der Route, die schon zur Zeiten der Römer genutzt wurde, jagt ein Postkartenmoment den Nächsten. Auf bis zu 2431 Meter über den Meeresspiegel schraubt sich die kurvige Asphaltstraße und ermöglicht so den perfekten Blick auf Orte, wie das Gotthardmassiv und den beeindruckenden Rhonegletscher.

Wo liegt die Straße: