Bei Volkswagen Nutzfahrzeuge hat der 4MOTION Tradition

Seit mehr als dreißig Jahren hat der Allradantrieb einen besonders hohen Stellenwert im Volkswagen Nutzfahrzeug Programm. Der Grund ist klar: Vier angetriebene Räder – bei VW 4MOTION genannt – garantieren auch dort Mobilität, wo andere Antriebsversionen passen müssen. Der Hersteller baut in diesem Jahr sein Allradspektrum weiter aus – und dies gleich mit einer ganzen Reihe von neuen Modellen, so auch den Caddy Edition 35 und Caddy Alltrack.

Die 4MOTION- Modelle von Volkswagen Nutzfahrzeuge wollen sich auf jedem Terrain und unter allen Witterungsbedingungen sicher ihren Weg bahnen. Einsätze auf unbefestigten Pisten, Baustellen, Festivals oder Campingplätzen meistern sie ebenso souverän wie Schneefall, Glätte oder Aquaplaning-Situationen. Darüber hinaus empfehlen sich die 4MOTION-Modelle mit ihren hohen Anhängelasten und cleveren Assistenzsystemen als ideale Zugfahrzeuge. Immer mehr Geschäfts- und Privat-Kunden von Volkswagen Nutzfahrzeuge setzen auf den Allradantrieb. 2016 waren von 477.000 ausgelieferten Volkswagen Nutzfahrzeugen rund 88.500 4MOTION-Allradler –gut jedes fünfte Fahrzeug bei Caddy, T-Baureihe und Amarok.

Beispiel Caddy: Den Einstieg in die Welt der 4MOTION- Modelle markiert bei Volkswagen Nutzfahrzeuge der Caddy. Die neueste Generation des kompakten Vans kam erst 2015 auf den Markt; 2016 wurde die Baureihe um neue Varianten wie den Caddy Family und den Caddy Edition 35 erweitert. Diverse Versionen des Bestsellers werden mit Allradantrieb angeboten. Das Spektrum reicht dabei von den für die gewerbliche Nutzung konzipierten Kombis und Kastenwagen über die eher privat eingesetzten Ausstattungslinien Conceptline, Trendline, Comfortline, Highline und Family bis hin zum Freizeitmobil Beach.

All diese Caddy 4MOTION-Varianten können optional mit verlängertem Radstand (3.006 statt 2.681 mm) als Caddy Maxi bestellt werden. Eine optische Brücke zu den Offroad-Modellen der Marke schlägt derweil der Caddy Alltrack. Er wird generell mit kurzem Radstand angeboten. Zur Wahl steht der Turbodiesel (TDI), der 122 PS (90 kW) und 150 PS (110 kW) leistet. WMD